Beziehungstat in Kerpen: Mann (43) geht mit Fleischerbeil auf seine Ex und ihren neuen Freund los

In Kerpen ist ein Mann mit einem Beil auf Passanten losgegangen.
In Kerpen ist ein Mann mit einem Beil auf Passanten losgegangen.
Foto: Deutzmann / imago/Deutzmann

Köln. Ein Mann (43) ging am Freitagnachmittag in Kerpen mit einem Fleischerbeil auf seine Ex (47) und deren neuen Freund los (44). Der 44-Jährige aus Polen schwebt in Lebensgefahr und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Staatsanwaltschaft gemeinsam mit der Polizei am Freitagabend bekannt gab. verließ die Exfrau des mutmaßlichen Täters, eine aus Thailand stammende Frau, gegen 15.20 Uhr den Supermarkt „Kaufland“ an der Sindorfer Straße. Der 43 Jahre alte Tatverdächtige türkischer Herkunft griff sie daraufhin mit dem Beil an. Danach attackierte er ihren neuen Lebensgefährten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Massiver Fall häuslicher Gewalt: Vater verletzt eigenes Kleinkind schwer und tritt seiner schwangeren Ehefrau in den Bauch

Münster: Hund nach Attacke auf zwei Frauen eingeschläfert

• Top-News des Tages:

Schwerer Arbeits-Unfall in Hagen: Mann (53) durch Chemikalie lebensgefährlich verletzt

Borussia Dortmund: BVB-Ultras begeistern mit diesem bewegenden Video

-------------------------------------

Ein Zeuge griff ein und fuhr seinen Einkaufswagen gegen den Angreifer

Eine Zeuge griff ein und rammte den Angreifer mit einem Einkaufswagen. Dadurch zog auch dieser sich leichte Verletzungen zu und musste im Krankenhaus behandelt werden,

Die Polizei konnte den Verdächtigen in der Nähe des Tatorts festnehmen. Die Ermittlungen der Mordkommission wegen des versuchten Tötungsdeliktes dauern an. (pen, js)

 
 

EURE FAVORITEN