Mann (30) in Scheune ermordet: Polizei nimmt Verdächtigen Jörg W. (51) fest - weil er diesen dummen Fehler machte

Minden. Jörg W. (51) soll einen 30-Jährigen aus Stadthagen ermordet haben. Kurz nachdem die Polizei die Fahndung nach dem 51-Jährigen herausgegeben hatte, konnte er festgenommen werden.

Die Polizei hatte den 51-Jährigen in einem Hotel im bayerischen in Reit am Winkl entdeckt.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Nach mutmaßlichem Mord: Die Polizei sucht diesen Mann und warnt davor, ihn anzusprechen

Polizei findet Leiche eines vermissten 30-Jährigen, vermutet ein Tötungsdelikt und sucht nun nach einem Mann (51) aus NRW

• Top-News des Tages:

Brutaler Überfall in Dortmund: Jugendliche treten und schlagen auf am Boden liegendes Opfer ein

„Traumschiff“-Kapitän Siegfried Rauch mit 85 Jahren gestorben

-------------------------------------

Jörg W. konnte unter anderem gefasst werden, weil ihm offenbar ein dummer Fehler unterlaufen war: Die Ermittler wurden auf seine Spur gebracht, weil er sein Auto in der Nähe einer Polizeistation abgestellt hatte.

Ein Zeuge hatte die Beamten auf den Wagen aufmerksam gemacht, da er den Mercedes und dessen Kennzeichen von dem Fahndungsfoto wiedererkannt hatte.

Er ließ sich widerstandslos festnehmen

Jörg W. ließ sich laut Polizei widerstandslos festnehmen.

Der getötete 30-Jährige war vor einer Woche in einer Scheune in Hille bei Minden gefunden worden. Seitdem war Jörg W. ebenfalls verschwunden. Gegen ihn wird nun wegen Mordes ermittelt. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN