Mädchen (16) an Wuppertaler Schwebebahn vergewaltigt: Polizei sucht diesen Mann

Kennst du diesen Mann?
Kennst du diesen Mann?
Foto: Polizei Wuppertal

Wuppertal. Mit einem Phantombild fahnden Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal nach einem Mann, der im Februar ein 16-jähriges Mädchen vergewaltigt haben soll.

Mädchen wurde an Bahnhaltestelle vergewaltigt

Die Jugendliche wollte am 10. Februar eigentlich mit der Schwebebahn zwischen 3 und 4 Uhr morgens nach Hause fahren. Weil die Bahn jedoch noch nicht fuhr, wartete sie an der Schwebebahnstation „Vohwinkel“ auf eine Freundin, die das Mädchen abholen wollte.

Dann wurde die 16-Jährige von einem Mann überfallen und vergewaltigt. Der Täter flüchtete. Die junge Frau meldete sich später bei der Polizei.

Nun fahnden die Beamten mithilfe eines Phantombildes.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Auf frischer Tat erwischt: Polizei schnappt Autoknacker in Düsseldorf!

Explosion in Garage am Niederrhein: Zwei Brüder (27, 34) lebensgefährlich verletzt

• Top-News des Tages:

Großeinsatz in Essener Innenstadt: Libanesische Familien gehen in Essen mit Waffen aufeinander los

Schalke-Spieler Leon Goretzka über Wechsel zu Bayern München: „Ich musste raus aus meiner Komfortzone“

-------------------------------------

Der Täter ist Anfang zwanzig Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und hat eine normale Statur. Er hatte kurzes schwarzes Haar, braune Augen und spricht außerdem akzentfreies Deutsch.

Wer kennt die Person oder kann Hinweise geben?

Er hatte eine kleine Lücke an der rechten Augenbraue und trug zum Tatzeitpunkt einen blauen Kapuzenpullover.

Wenn du etwas gesehen hast, melde dich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0. (jgI)

 
 

EURE FAVORITEN