Lotto Zahlen: Spieler aus NRW knackt Mega-Jackpot – doch nun kommt DAS heraus

In NRW wurde beim Lotto der Mega-Jackpot geknackt.
In NRW wurde beim Lotto der Mega-Jackpot geknackt.
Foto: dpa

Vor etwa zwei Wochen gab es die Hammer-Nachricht für einen Lotto-Spieler in NRW! Beim Eurojackpot knackte er den Mega-Jackpot. 90 Millionen Euro gewann der Spieler oder die Spielerin. Wer der glückliche Lotto-Sieger aber nun wirklich ist, ist nämlich unklar, wie nun heraus kommt.

Lotto: Spieler aus NRW sahnt 90 Millionen Euro (!) ab

Der Lotto-Glückspilz hat sich noch nicht gemeldet. Die 90 Millionen liegen noch unberührt auf dem Lotto-Konto.

„Der neue Multimillionär hat seine Spielquittung am Dienstag, 4. Februar, in einer WestLotto-Annahmestelle im Münsterland gespielt“, erklärt Andreas Kötter, Geschäftsführer von Westlotto. „Sein Glückstipp bestand aus neun Tippreihen, was einem Spieleinsatz von 18,50 Euro entspricht.“

Doch nun kommt heraus: Der Glückliche hat sich bislang noch nicht gemeldet.

+++ Lotto: Hellseher sagt Paar fetten Gewinn voraus – mit DIESEM Ergebnis rechnete niemand +++

Lotto: Wo steckt der Glückspilz?

Was erstmal unglaublich erscheint, kann verschiedenste Gründe haben. Vielleicht berät sich gerade eine Spielgemeinschaft, wie sie mit dieser riesigen Summe umgehen soll und wer als Sprecher der Gruppe agieren wird. Vielleicht ist der Gewinner auch im Urlaub und weiß noch gar nichts von seinem Glück.

Andreas Kötter würde sich jedenfalls freuen, wenn sich noch jemand meldet. „Wir hoffen darauf, der Gewinnerin oder dem Gewinner möglichst bald von Herzen gratulieren zu können“, so der Geschäftsführer von WestLotto.

--------------------------

Weitere Lotto-News:

Lotto: Das überrascht! Ausgerechnet DIESE Zahl wird so gut wie nie gezogen

Lotto: Mutter verliert ihr Leben auf dramatische Weise – dann passiert das Millionen-Wunder

Lotto: Verrückte Lotto-Ziehung am Samstag – doch die Quoten enttäuschen

--------------------------

Übrigens: Auch drei weitere Spieler sind am Wochenende zu Millionären geworden. Im Gegensatz zu dem Rekord-Gewinner aus Münster haben sich die drei anderen aber bereits gemeldet - sie kommen aus dem Kreis Viersen, dem Raum Wuppertal und dem Raum Hagen. Jeder von ihnen hat 1,4 Millionen Euro erspielt.

-----------

Das ist der Eurojackpot:

  • Der Eurojackpot wird in 18 Ländern gespielt.
  • Schon mehrfach wurde die Mega-Marke von 90 Millionen Euro geknackt.
  • Der höchste Gewinn liegt bei 91.938.695,00 Euro.
  • Diese Summe ging 2019 nach Finnland.

-----------

Übrigens: Der bisher höchste Lotteriegewinn in NRW stammt aus dem Jahr 2016. Am 25. März wurden damals 76,8 Millionen Euro gewonnen, die ins Rheinland gingen. Bleibt zu hoffen, dass sich der Spieler aus dem Münsterland bald meldet und seinen Gewinn-Batzen endlich abholt.

Ein Bauarbeiter hatte im Lotto erst kürzlich eine horrende Summe gewonnen. Doch auch er konnte den Gewinn nicht abholen. Was ihm passierte, liest du hier >>> (nr)

 
 

EURE FAVORITEN