Lotto in NRW: Erneuter Jackpot-Gewinn im Ruhrgebiet – HIER gibt es zwei frischgebackene Millionäre

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Beschreibung anzeigen

Jackpot! Der Lotto-Gewinn hat in NRW wieder zugeschlagen! Vor allem der Pott scheint das Glück derzeit für sich gepachtet zu haben.

Bereits am 20. Mai hatte eine Tippgemeinschaft aus NRW richtig abgeräumt und den Mega-Jackpot vom Eurojackpot in Höhe von 110 Millionen Euro abgesahnt. Jetzt hat das Lotto in NRW zwei weiteren Spielern aus der Region zum Prädikat „reich“ verholfen!

Lotto: NRW auf Glückssträhne – es gibt gleich mehrere neue Millionäre

Erst ging der Eurojackpot nach Nordrhein-Westfalen, jetzt wurden zwei 6aus49-Spieler aus NRW vom Glück geküsst. Diesmal bei der Ziehung vom 21. Mai. Das berichtet die „WAZ“.

Die gezogenen Zahlen 1, 3, 4, 19, 30, 44 und die Superzahl 4 bewiesen sich bundesweit für gleich drei Spieler als (fast) Volltreffer. Der Jackpot-Gewinn von fast 4,7 Millionen Euro geht dabei in den Raum Gelsenkirchen, ein Glücklicher aus dem Raum Mülheim darf sich über 1,2 Millionen Euro freuen.

Lotto in NRW macht Spieler aus Gelsenkirchen und Mülheim zu Millionären

Der Gelsenkirchener Gewinner rangiert damit sogar in der ersten Gewinnklasse. Gute Neuigkeiten, denn der erste Gewinnrang war mit rund 14 Millionen Euro gefüllte und wird nun durch drei geteilt. Der Lottospieler aus NRW, der seinen Spielauftrag im Raum Gelsenkirchen abgab, hatte es mit neun Reihen versucht. Erfolgreich, denn in Spielreihe 4 befanden sich die Gewinnzahlen sowie die passende Superzahl. Jetzt darf sich der Gewinner auf exakt 4.686.704,30 Euro freuen.

+++ NRW: Spaziergänger finden über 100 tote Tiere an See – so reagiert die Stadt +++

+++Lotto: Mann gewinnt dreimal in fünf Jahren – DAS verhalf ihm zu seinem Glück+++

Lotto-Gewinner Nummer zwei aus dem Raum Mülheim räumte in Gewinnklasse 2 ab. Das Geld, das es hier zu erbeuten gab, teilt sich der NRWler, der sechs Richtige per Internet tippte, mit einem anderen Spieler. Dennoch reicht es noch für sagenhafte 1.226.479,80 Euro.

-------------------

Weitere News aus NRW:

Wetter in NRW: Gewitter-Front rollt an – dann kommt die bittere Wende

Bochum: Restaurant-Kette öffnet erste NRW-Filiale – HIER kommt sie hin

Dortmund: Keine nackten Tatsachen! Beamte stoppen Striptease-Party am Vatertag

-------------------

Doch damit nicht genug, denn auch ein Spieler aus Dortmund darf sich freuen! Wie die WAZ berichtet, ergatterte er bei der Super 6 immerhin stolze 100.000 Euro. (alp)

>>> Hier erfährst du weitere Details zu dem vorausgegangenen Rekord-Gewinn: Lotto in NRW: 110 Millionen Euro für Tippgemeinschaft – so viel schnappt sich jeder Gewinner!

>>Anmerkung der Redaktion<<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.