Lidl: Verkäufer macht schreckliche Entdeckung – kurz darauf wird er zum Helden

Ein Mitarbeiter von Lidl hat ein eingesperrtes Kind im Auto entdeckt.
Ein Mitarbeiter von Lidl hat ein eingesperrtes Kind im Auto entdeckt.
Foto: dpa

Würselen. Montag, die Sonne prallt auf den Parkplatz von Lidl in Würselen bei Aachen. Es ist mehr als 30 Grad draußen, auf dem Parkplatz gibt es keinen Schatten. Der Asphalt erhitzt die Luft noch zusätzlich.

Und dann sieht ein Lidl-Mitarbeiter Schreckliches: In einem der Autos ist ein Kind eingesperrt – und das bei geschlossenen Fenstern.

Lidl-Mitarbeiter macht die Mutter ausfindig

Schnell macht der Mitarbeiter die Mutter ausfindig und sagt ihr, sie solle ihr Kind umgehend aus dem Auto holen. Ein glückliches Ende für ein eventuelles Horrorszenario.

Darüber schreibt ein Lidl-Kunde auf Facebook und bedankt sich bei dem Mitarbeiter: „Ein ganz großes Lob an euren Mitarbeiter vom Lidl Würselen, der einer jungen Frau nahe legt, ihr Kind zu holen, das bei 30 Grad und geschlossenem Fenster im Auto sitzt“.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Royals: Heftig! DAS passiert, wenn Queen Elisabeth II. stirbt

Netflix: Christen aus den USA hassen diese Serie – dann machen sie einen peinlichen Fehler

• Top-News des Tages:

Angela Merkel: Nach erneutem Zitteranfall – Ärzte sorgen sich um die Bundeskanzlerin

Kreuzfahrt: Aida dreht kurz nach dem Ablegen wieder um – Kaptitän muss drastische Entscheidung treffen

-------------------------------------

Polizei und Feuerwehr warnen vor solchen Aktionen

Bei der Hitze hätte das Kind auch sterben können, wenn es zu lange im Auto gewesen wäre. Jedes Jahr warnen Polizei, Feuerwehr und ADAC über die schlimmen Folgen solcher Aktionen.

Hunde oft im Auto zurückgelassen

Vor allem sind es Hunde, die so oft „mal eben“ im Auto zurückgelassen werden. Doch auch wenige Minuten können in einem Auto in der prallen Sonne lebengefährlich werden.

+++NRW: Hund in der prallen Sonne im Auto eingesperrt – diese Aktion der Besitzerin macht sprachlos+++

Innerhalb fünf Minuten steigt die Temperatur um vier Grad

Bereits nach fünf Minuten steigt die Innentemperatur eines Autos um vier Grad. Sind es zehn Minuten im geschlossenen Auto in der Sonne, so steigt die Innentemperatur um sieben Grad. Nach einer halben Stunde werden es 16 Grad mehr als die Außentemperatur.

Das heißt, wenn es draußen 30 Grad warm ist, so werden es im geschlossenen Auto nach fünf Minuten 34 Grad. Nach zehn Minuten – 37 Grad. Und nach 30 Minuten ganze 46 Grad.

Frau lässt ihr Kind im Auto zurück

Nicht nur Hunde bleiben im Auto oft zurück. Auch denken manche Eltern, es wäre in Ordnung, ihren Nachwuchs kurz auf dem Parkplatz zu lassen.

Erst vor kurzem entdeckte die Polizei ein Kind in einem abgeschlossenen Auto im rheinland-pfälzischen Edenkoben. Das Kind saß mindestens 20 Minuten im Auto.

>>>Hier kannst du die ganze Geschichte lesen

(ses)

 
 

EURE FAVORITEN