Leiche bei Wuppertal gefunden: Vermisstensuche nimmt tragisches Ende

Zwischen Wuppertal und Remscheid hat die Polizei eine männliche Leiche gefunden. Spürhunde waren dabei im Einsatz. (Symbolbild)
Zwischen Wuppertal und Remscheid hat die Polizei eine männliche Leiche gefunden. Spürhunde waren dabei im Einsatz. (Symbolbild)
Foto: Deutzmann / imago/Deutzmann

Wuppertal. Zwischen Wuppertal und Remscheid hat die Polizei am Donnerstag eine männliche Leiche gefunden. Dabei handelt es sich vermutlich um den 55-jährigen Horst M. aus Remscheid, der seit dem 26. September vermisst ist.

Mehrfach suchte die Polizei auch per Öffentlichkeitsfahndung nach ihm.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Commerzbank kündigt Kundin das Konto – etwa wegen ihres Namens?!

Schwerer Verdacht in Duisburg: Haben Beamte Dienstgeheimnisse an die Mafia verraten?

• Top-News des Tages:

Jens Büchner: Witwe Daniela in tiefer Trauer – jetzt droht das nächste Drama

„Bares für Rares“: Kandidat packt aus - DAS läuft hinter den Kulissen der Trödelshow

-------------------------------------

Männliche Leiche im Morsbachtal zwischen Wuppertal und Remscheid gefunden

Bei einer erneuten Suche in unwegsamem Waldgelände, bei denen auch Hundertschaftskräfte und ein Polizeihubschrauber eingesetzt waren, konnte ein männlicher Leichnam im Morsbachtal gefunden werden.

Nach ersten Erkenntnissen könnte es sich dabei um den vermissten Horst M. handeln.

Die Kripo ermittelt

Da sich die Bergungsmaßnahmen umfangreich gestalteten, musste die Polizei die Solinger Straße in Remscheid zeitweise sperren.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen aufgenommen. (lin)

 
 

EURE FAVORITEN