Lebenslauf für einen Zweijährigen - So kämpfen Helikoptereltern um einen Kita-Platz

Eltern bastelten einen Lebenslauf für ihr Kind.
Eltern bastelten einen Lebenslauf für ihr Kind.
Foto: imago

Sie bringen ihre Kinder bis in die Schulklasse, prüfen noch sorgfältig den letzten Inhaltsstoff eines Schokoriegels und packen ihre Kinder nicht nur im übertragenen Sinn in Watte - Helikoptereltern.

Eine Geschichte aus Münster setzt dem ganzen Geschehen aber noch die - natürlich gepolsterte - Krone auf.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

So putzig! 13 Labradoodle-Welpen aus Duisburg suchen ein neues Zuhause

Mann stürzt auf der Flucht vor der Polizei in Essen vom Dach - dabei suchten die Beamten gar nicht ihn

Essener Ruhrbahn kauft neue Züge für mehr als 240 Millionen Euro - Was sich dadurch für dich ändert

-------------------------------------

In einer Münsteraner Kindertagesstätte waren Plätze frei geworden, die Bewerbungen häuften sich bei der beliebten Einrichtung. Was ein Elternpaar versuchte, um den Platz zu ergattern, übertraf alle Erwartungen.

Kaum zu glauben

Mutti und Vati hatten sich entschieden, einen Lebenslauf für ihr gerade einmal zwei Jahre altes Kind anzulegen.

Was genau in dem Lebenslauf stand, wollte die Tagesstätte aus datenschutztechnischen Gründen leider nicht verraten.

Wir hätten da aber ein paar Anregungen für künftige Lebensläufe:

  • Wann konnte Klein-Justus zum ersten mal allein aufs Töpfchen?
  • Wann schlief Mia das erste Mal durch?
  • Wie viele Fremdsprachen spricht der kleine Samuel fließend? Welche nur sehr gut in Wort und Schrift?
  • Wann konnte Ben seinen ersten Grünkern-Bratling formen? Natürlich alles bio, öko und vom Bauern nebenan.
  • Wann konnte Emma ihr erstes eigenes Spielzeug upcyclen?

Und liebe Leute, seid uns nicht böse. Die Namen sind rein fiktiv.

 

EURE FAVORITEN