Krefeld: Bluttat in NRW! Frau in Rathaus-Tiefgarage niedergestochen

In Krefeld (NRW) wurde eine Frau niedergestochen. (Symbolbild)
In Krefeld (NRW) wurde eine Frau niedergestochen. (Symbolbild)
Foto: ´dpa

Krefeld. Mitten in Krefeld (NRW) ist am Montag eine Frau niedergestochen worden.

Die 27-Jährige aus Krefeld in NRW ist laut Polizei in der Tiefgarage des Rathauses angegriffen worden.

Krefeld: Frau in NRW verprügelt und niedergestochen

Auf die Frau soll zunächst eingeschlagen worden sein, anschließen hat der Angreifer auf sie eingestochen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Mädchen (10) aus NRW ermordet – nach über 30 Jahren wird der Fall neu aufgerollt

Herne: Gefährliche Messerstecherei! Mann (33) in Lebensgefahr ++ Mordkommission sucht flüchtigen Täter

A3: Betonplatte stürzt auf Fahrbahn, Frau stirbt – Wie konnte es zu dem Unglück kommen?

Köln: Mann greift Opfer in Flüchtlingsunterkunft mit Brett an – Lebensgefahr!

-------------------------------------

Ein 37 Jahre alter Verdächtiger wurde festgenommen, teilte die Polizei am Montag mit. Bei ihm handele es sich um den Ehemann der Frau.

>>> Corona in NRW: Psychologe spricht über furchtbaren Fall im Lockdown – „Raubt einem den Atem“

Frau wurde schwer verletzt, aber nicht lebensgefährlich

Das schwer verletzte Opfer wird im Krankenhaus behandelt, sei aber nicht in Lebensgefahr.

----------------

Häusliche Gewalt in NRW:

  • Statistiken zufolge sind über 80 Prozent der Opfer Frauen
  • 18,7 Prozent der Betroffenen im Jahr 2018 waren Männer
  • in 80 Prozent der Fälle erleben Männer psychische Gewalt
  • die Statistiken sind nur bedingt vollständig - es gibt eine äußerst hohe Dunkelziffer

(Quelle: Gleichstellungsministerium NRW)

----------------

Die Kinder des Paares, die zur Tatzeit am Montag in der Schule waren, seien in Obhut genommen worden.

Die Ermittlungen dauern an. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN