Kommunalwahl in NRW: Wie der Bachelor! DIESES Wahlplakat könnte das skurrilste im Land sein

Mit Nelke und Regenbogenflagge: SO wirbt Linke-Politiker Thomas Bock für die Kommunalwahl.
Mit Nelke und Regenbogenflagge: SO wirbt Linke-Politiker Thomas Bock für die Kommunalwahl.
Foto: Metin Gülmen/DER WESTEN

Na, DAS nennt man mal einen kreativen Wahlkampf!

Die Kommunalwahl in NRW (13. September) rückt immer näher, der Wahlkampf in den Großstädten nimmt Fahrt auf. Doch auch im beschaulichen Olpe (rund 25.000 Einwohner) im Sauerland werden jetzt zur Kommunalwahl in NRW harte Bandagen angezogen – oder eben Blumen in die Hand genommen!

Kommunalwahl in NRW: Das musst Du wissen
Kommunalwahl in NRW: Das musst Du wissen

Kommunalwahl NRW: Im Sauerland hängt das wohl skurrilste Wahlplakat

Mit dem wohl auffälligsten und skurrilsten Wahlplakat im ganzen Land geht Linke-Kandidat Thomas Bock (35) ins Rennen um einen Platz im Olper Kreistag. Bock zeigt sich auf einem Foto mit schickem schwarzen Hemd, hält eine rote Blume – genauso wie der Bachelor in der gleichnamigen RTL-Kuppelshow. Will er so die Herzen der Wähler gewinnen?

Die Schlagwörter auf dem roten Plakat: sozial, gerecht und queer. Dazu prangt eine Regenbogen-Flagge unter seinem Bild, das Symbol für Toleranz, Akzeptanz und Vielfalt von Lebensformen.

Bock: „Wollte etwas komplett anderes machen und auffallen!“

Eine rote Blume, die Regenbogen-Flagge – wie kommt ein Linke-Lokalpolitiker zu DIESEN Ideen? Thomas Bock zu DER WESTEN: „Das Plakat ist tatsächlich komplett von mir gestaltet worden. Hier im Sauerland kennt man ja sonst nur ernste und konservative Plakate, eben so, wie der Kreis Olpe ist. Da wollte ich mal etwas komplett anderes machen und auffallen.“ DAS ist ihm eindeutig gelungen!

------------------------

Das ist das Sauerland:

  • Mittelgebirgsregion in Westfalen mit etwa 885.000 Einwohnern
  • besteht aus dem früheren katholischen Herzogtum Westfalen und der früheren protestantischen Grafschaft Mark
  • höchste Erhebungen liegen im Rothaargebirge
  • viele Waldgebiete und Stauseen
  • geprägt von mittelständischer Industrie
  • größte Städte: Iserlohn, Arnsberg, Lüdenscheid, Schmallenberg und Brilon

------------------------

Doch hinter dem lustigen Wahlplakat stecken ernste Botschaften. Bock erklärt: „Die Regenbogen-Fahne steht für Vielfalt, Toleranz und Akzeptanz aller Lebensformen. Die Blume, die ich in der Hand halte, ist eine Nelke. Die Nelke ist das klassische Symbol der Arbeiterbewegung, für die wir bei der Linken uns einsetzen.“

„Toleranz gegenüber anderer Lebensformen ist da, aber Akzeptanz fehlt“

Gerade im ländlichen Sauerland sei die sexuelle Toleranz und Akzeptanz gegenüber anderer Lebensformen nicht so ausgeprägt wie in anderen Gegenden Deutschlands. Der 35-Jährige weiter: „Ich lebe seit 13 Jahren mit meinem Mann zusammen. Die Toleranz der Umgebung ist inzwischen da. Doch noch immer fehlt in großen Teilen die Akzeptanz. Ich persönlich, aber auch meine Partei wollen zeigen, dass eine solche Lebensform im Jahr 2020 in Deutschland normal ist.“

------------------------

Das ist die Kommunalwahl in NRW 2020:

  • die Kommunalwahlen finden am 13. September 2020 statt, die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet
  • dabei werden die kommunalen Parlamente und Städtevertretungen gewählt (Ortsvorsteher, Oberbürgermeister, etc.)
  • die letzte Kommunalwahl fand 2014 statt, dabei waren fast 14,3 Millionen Menschen in NRW wahlberechtigt, das Mindestalter beträgt 16 Jahre
  • 2014 lag die Wahlbeteiligung bei 49,97 Prozent

------------------------

Seit 2013 ist er bei den Linken in Olpe aktiv, sitzt seit 2019 im Kreisrat. Nicht nur über die Partei, sondern auch ehrenamtlich setzt sich Thomas Bock bei der Aids-Hilfe ein, besucht Schulen und führt dort Aufklärungsveranstaltungen durch. Das nächste große Ziel: ein Christopher Street Day (CSD) im so konservativ-katholischen Kreis Olpe!

------------------------

Mehr zur Kommunalwahl in NRW:

++ Kommunalwahl NRW: CDU-Kandidat als Erdogan-Anhänger entlarvt – seine Partei reagiert erschreckend ++

++ Kommunalwahl in Dortmund: Spannender OB-Wahlkampf – Bleibt die Stadt eine SPD-Bastion? ++

++ Grüne in NRW: Stadtrat beschimpft Türkei-Forscher als „Haustürke“ – Landesverband: „Völlig inakzeptabel“ ++

------------------------

Verwehren Krankenhäuser aus religiösen Gründen Aids-Therapie?

„Ich weiß über mein Ehrenamt, dass eine Nachfrage dafür vorhanden ist“, so Bock. Das würde den ganzen Kreis voranbringen. „Wir haben im Kreis drei Krankenhäuser, zwei von ihnen sind katholische Einrichtungen. Es kann nicht sein, dass diese beiden Krankenhäuser aus religiösen Gründen die Pille danach nicht anbieten oder bei einer HIV-Infektion keine Nachtherapie ermöglichen.“

------------------------

Weitere Top-Themen:

++ Markus Lanz (ZDF): Grünen-Vorsitzende Baerbock irritiert mit Nazi-Satz – Lanz überhört ihn aber ++

++ Coronavirus: Gesundheitsminister blafft junge Männer an – „Reißt euch zusammen!“ ++

------------------------

Seine Chancen auf den Einzug in den Kreistag stehen seiner Ansicht nach nicht schlecht, obwohl die Kreisstadt traditionell eine CDU-Bastion ist und bei der letzten Kommunalwahl 2014 satte 52,9 Prozent holte. Bock: „Vielleicht klappt es ja mal, dass ich nicht der einzige Linke-Kreistagsabgeordnete bin.“

 
 

EURE FAVORITEN