Kommunalwahl NRW: Diese unbekannte Mini-Partei ist der heimliche Gewinner – in Köln bisher stärker als die FDP!

Ein Volt-Wahlplakat in Köln. Zu sehen sind Jennifer Glashagen und Christian Achtelik, die beiden Stadtrat-Kandidaten der Domstadt.
Ein Volt-Wahlplakat in Köln. Zu sehen sind Jennifer Glashagen und Christian Achtelik, die beiden Stadtrat-Kandidaten der Domstadt.
Foto: imago images/Manngold

Ist das womöglich mehr als „nur“ ein Achtungserfolg bei der Kommunalwahl in NRW?

Die Kommunalwahl NRW ist laut Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) die „wichtigste Wahl 2020 in Deutschland“, hat deshalb bundesweit das Interesse an sich gezogen. Seine CDU bleibt wohl stärkste Partei im bevölkerungsreichsten Bundesland des Landes, neben den beiden Gewinnern Grüne und AfD sind noch die beiden großen Verlierer SPD und FDP zu nennen. Doch auch eine neue, junge Partei sorgt für Aufsehen: die Volt-Partei.

--------------------------

Mehr zu den OB-Stichwahlen in NRW:

--------------------------

Kommunalwahl NRW: Volt schlägt in Köln FDP, in Münster die AfD

So hat die junge Partei, die erst 2018 gegründet worden ist, in der Rhein-Metropole Köln starke 5,3 Prozent geholt, hat damit ein stärkeres Ergebnis als die FDP geholt und landet nur hauchdünn hinter der AfD. In der Universitätsstadt Münster hat Volt sogar mehr als die AfD geholt! Was steckt hinter der Partei, die sich auf ihren Wahlplakaten betont europäisch gibt und immer wieder Europas Hauptstädte in ihren Botschaften stehen hat?

Schon das Partei-Logo beinhaltet eine paneuropäische Idee, hinweg von Ländergrenzen. Die Farben der Bundesrepublik sind von Europa-Sternen umringt, das Ganze auf violettem Grund. Im Europaparlament stellt Volt mit Damian Boeselager (32) sogar einen Abgeordneten in Brüssel, dort stellt man mit den Grünen eine Fraktion.

------------------------

Das ist die Kommunalwahl in NRW 2020:

  • die Kommunalwahlen finden am 13. September 2020 statt, die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet
  • dabei werden die kommunalen Parlamente und Städtevertretungen gewählt (Ortsvorsteher, Oberbürgermeister, etc.)
  • die letzte Kommunalwahl fand 2014 statt, dabei waren fast 14,3 Millionen Menschen in NRW wahlberechtigt, das Mindestalter beträgt 16 Jahre
  • 2014 lag die Wahlbeteiligung bei 49,97 Prozent

------------------------

„Erste paneuropäische Partei“

Volt sieht Europa als Ganzes, glaubt daran, dass nationale Parteien an ihre Grenzen stoßen und populistische Versprechen den Frieden in Europa riskieren. Man brauche deshalb europäische Lösungen – das sei der Grund gewesen, Volt zu gründen. Die Partei bezeichnet sich selbst als „als erste paneuropäische Partei“, die grenzüberschreitend Politik für ein föderales Europa mache. In 29 Ländern, sowohl auf lokaler als auch auf nationaler und europäischer Ebene, ist die Partei vertreten.

Warum ist Volt so erfolgreich? Die Partei war schon früh bei der „Fridays for Future“-Bewegung, setzt sich auch für eine nachhaltige Klimapolitik ein, arbeitet für eine europäische Regierung – das trifft oft den Nerv der jüngeren Wähler. Der EU-Abgeordnete Damian Boeselager nennt die Art und Weise, wie in Brüssel Politik gemacht wird, „mittelalterlich“.

So hatte er in der „Frankfurter Rundschau“ die zähen Verhandlungen um die Corona-Hilfen scharf kritisiert: „Die Fürsten und Fürstinnen treffen sich, um ihre Interessen auszuhandeln, der Sparsame gegen die Verschwenderischen.“ Viel zu häufig würden die Regierungschefs nationale Interessen vertreten.

------------------------

Die Kommunalwahl 2020 in NRW:

++ NRW-Kommunalwahl 2020 im Ticker ++

++ Kommunalwahl in Köln: Grüne wohl mit Erdrutschsieg – Überraschungs-Stichwahl beim OB-Amt! ++

++ Kommunalwahl in NRW: Mit DIESEM Tweet trifft „Heute Show“-Reporter Köster einen besonders empfindlichen Nerv ++

------------------------

Jetzt will man 2021 in den Bundestag

Die Partei hat nach der erfolgreichen Kommunalwahl in NRW weitere Ziele: 2021 will man bei der Bundestagswahl antreten. Boeselager zur „Frankfurter Rundschau“: „Wir wollen, dass die Menschen sich mit uns identifizieren können, mit einer Partei, die in Europa aktiv ist, aber auch lokal. Wir müssen auf jeder Ebene vertreten sein.“

------------------------

Weitere Top-Themen:

++ Wetter: Hurrikane im Anmarsch – „Hat noch nie jemand zuvor getan“ ++

++ Prinz Harry: Schlimme Befürchtung! DIESER Plan wird seinem Bruder William gar nicht gefallen ++

------------------------

Da scheint man auf dem richtigen Weg zu sein... (mg)

 
 

EURE FAVORITEN