Köln: Was für eine feige Attacke! Unbekannte greifen Obdachlosen an

In Köln ist ein Obdachloser ausgeraubt worden. (Symbolbild)
In Köln ist ein Obdachloser ausgeraubt worden. (Symbolbild)
Foto: dpa

Köln. Hinterhältiger Angriff in Köln!

Drei Männer haben am Donnerstag einen Obdachlosen angegriffen und ihm alles Wichtige genommen.

Laut Polizei war der Mann (43) im Untergeschoss U7 des Parkhauses „An St. Agatha“ in der Kölner Altstadt unterwegs. Er war dort gegen 10.30 Uhr nach eigenen Angaben auf der Suche nach seinem Schlafsack.

Plötzlich griffen ihn die drei Männer an. Das Trio raubte ihm sein Handy, seinen Tabak und seine Brusttasche mit den Personalpapieren.

Köln: Drei Männer rauben Obdachlosen aus

Die Polizei hat eine Täterbeschreibung der drei Männer veröffentlicht.

Der Hauptverdächtige hatte einen Dreitagebart, ist etwa 1,70 Meter groß, dunkelhäutig und hat eine Hakennase. Er sprach schlechtes Deutsch und hatte schwarze Kleidung an. Vor dem Parkhaus stieg er auf ein Fahrrad.

----------------------

Weitere News aus NRW:

ebay: Mann aus NRW will Handy kaufen – doch dem Verkäufer passiert DIESE peinliche Panne

Flughafen Düsseldorf: Schon am Sonntag tritt DAS in Kraft – alle Reisenden betroffen

Top-Themen des Tages:

Duisburg: Anwohner beobachten Kinder, als sie etwas Grausames tun – Polizei warnt

Royals: Jetzt ist es raus – Meghan Markle und Prinz Harry werden ...

----------------------

Der erste Mittäter ist etwa 1,80 Meter groß, hat sehr lange, dunkle, ins Gesicht fallende Haare und eine schwarze Brille. Auch er trug dunkle Kleidung und sprach schlechtes Deutsch.

Der zweite Kompagnon ist etwa 1,70 Meter groß, dunkelhäutig und trug eine grau-weiße Jacke mit Camouflage-Anteil. Er sprach ebenfalls schlechtes Deutsch. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN