Mann wird in Köln von Straßenbahn erfasst – tot!

Foto: dpa/Archivbild

Am Freitagabend, den 20. Juli, ist ein Fußgänger (44) in Köln-Lindenthal von einer Stadtbahn der Kölner Verkehrs-Betriebe erfasst und tödlich verletzt worden. Der Stadtbahn-Fahrer (56) erlitt einen Schock und musste laut Express in die Trauma-Ambulanz nach Merheim gebracht werden.

Mann tritt auf Gleise und wird von Stadtbahn erfasst

Die Unfallstelle befindet sich im Kölner Stadtwald an einem unbeschrankten Bahnübergang für Fußgänger zwischen der Haltestelle "Stüttgenhof" und der Militärringstraße. Nach jetzigem Ermittlungsstand war der 44-jährige Frechener gegen 21.15 Uhr in Richtung Dürener Straße unterwegs. Als er auf die Gleise trat, erfasste ihn die in Richtung Innenstadt fahrende Bahn der Linie 7.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Sporthochschule Köln: Dieb wollte Fahrrad stehlen - ausgerechnet vor dem Gebäude der Kampfsportler

„Gefragt - Gejagt“ in der ARD: Erst ein Liedchen vom Duisburger Jäger – dann hagelt es Buhrufe aus dem Publikum

• Top-News des Tages:

Bisher war alles Pipifax: Nächste Woche kommt der Hitze-Hammer im Revier

Polizisten kontrollieren auf der A1 – als sie sehen, was ein Opel transportiert, trauen sie ihren Augen nicht

-------------------------------------