Köln: Schwangere unbemerkt von Radfahrer verfolgt – dann passiert das Abscheuliche

Ein Unbekannter hat in Köln eine schwangere Frau angegriffen. (Symbolbild)
Ein Unbekannter hat in Köln eine schwangere Frau angegriffen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Köln. Ungeheuerlicher Vorfall am Donnerstagmorgen in Köln. Eine schwangere Frau (26) war gegen 10.50 Uhr zu Fuß in der Stadt unterwegs.

Die 26-Jährige lief von der Geyergasse in Richtung Haltestelle Heumarkt in Köln. In ihr Telefongespräch vertieft, hörte sie nicht, wie sich plötzlich ein Radfahrer von hinten näherte.

Köln: Radfahrer reißt Schwangere zu Boden

Ohne Vorwarnung stürzte sich der Unbekannte auf sein schwangeres Opfer. Er riss die Frau an den Haaren und brachte sie somit zu Boden.

Dabei hatte der Mann es offenbar nur auf eine Sache abgesehen: das Smartphone der jungen Frau. Das ließ der Unbekannte mitgehen und machte sich mit seiner Beute aus dem Staub in eine unbekannte Richtung.

-----------------------------------

Mehr Themen:

Am Bahnsteig der Kölner U-Bahn hast du DAS bestimmt noch nie gesehen

Patient (51) stirbt bei Feuer in Gladbacher Krankenhaus – Polizei gibt tragische Brandursache bekannt

Top-News des Tages:

Frau aus NRW bekommt Besuch von Mädchen (8) – als es den Mund aufmacht, ruft sie sofort die Polizei

Polizist will mit Frau in Duisburg einkaufen gehen – und kann nicht glauben, wen er plötzlich vor sich hat

-------------------------------------

Polizei sucht Zeugen des Raubüberfalls in Köln

Hinzugerufene Rettungskräfte kümmerten sich um die verletzte Schwangere und brachten sie in ein Krankenhaus. Nun sucht die Polizei nach dem Täter. Das Opfer beschreibt den Mann als etwa 1,80 Meter groß. Er soll zum Zeitpunkt des Übergriffs eine dunkle Kapuzenjacke getragen haben.

+++ „Schlag den Besten“ bei Prosieben: Kandidat betritt Saal – das ist doch nicht etwa...? +++

Du hast etwas gesehen oder kannst Hinweise zur Ergreifung des Täters machen? Dann melde dich bitte bei der Polizei Köln unter der Nummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN