Köln: Schüsse vor Friseursalon! Polizeihubschrauber kreist über der Stadt!

Schüsse in Köln am Freitagnachmittag! Die Täter sind auf der Flucht. (Symbolbild)
Schüsse in Köln am Freitagnachmittag! Die Täter sind auf der Flucht. (Symbolbild)
Foto: imago images / Ralph Peters

Köln. Schüsse in Köln! Vor einem Friseursalon im Stadtteil Köln-Vingst sollen Schüsse gefallen sein – das meldeten mehrere Zeugen gegenüber der Polizei.

Die bestätigte einen Einsatz gegenüber DER WESTEN.

Köln: Schüsse vor Café

So habe ein Unbekannter mit gelber Kappe gegen 15 Uhr mehrere Schüsse vor einem Friseursalon in der Burgstraße abgegeben., woraufhin die Polizei sich sofort auf den Weg machte. Nach Informationen der Polizei wurden keine Menschen verletzt.

Vor Ort trafen die Beamten eine Person mit einer Schusswaffe an, die in Gewahrsam genommen wurde. Dabei handelt es sich um einen 37 Jahre alten Mann. Er soll jedoch nicht selbst geschossen haben.

Augenzeugen zufolge hatte der Schütze mit der gelben Kappe die Waffe nach seiner Tat dem Festgenommenen in die Hand gedrückt. Danach soll er in einen silbernen Mercedes gestiegen und in Richtung Oranienstraße geflüchtet sein. Sein Wagen wurde wenig später in der Miltenberger Straße aufgefunden. Doch von dem Mann fehlt jede Spur.

Hubschrauber unterstützt Suche nach Flüchtigem

Zwischenzeitlich unterstützte ein Hubschrauber die Suche nach dem Flüchtigen. Über die genauen Hintergründe der Tat ist bislang noch nichts bekannt.

Die Polizei in Köln hat eine Mordkommission wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN