Getöteter Polizist in Köln: Polizei ermittelt gegen Facebook-User wegen dieses verachtenden Kommentars

Ein Facebook-Nutzer hat sich über den Tod des Polizisten (†32) in Köln lustig gemacht.
Ein Facebook-Nutzer hat sich über den Tod des Polizisten (†32) in Köln lustig gemacht.
Foto: dpa

Köln. Das ist mehr als geschmacklos: Nach dem schrecklichen Tod des jungen Polizisten (†32) in der Nacht zum Karnevalssamstag an der Straßenbahnhaltestelle Chlodwigstraße in Köln hat sich ein Facebook-Nutzer völlig unangemessen dazu geäußert.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Getöteter Polizist (†32) in Köln: Verdächtiger Anwalt stammt laut Bericht aus Essen - und hatte diesen Plan

Getöteter Polizist (†32) in Köln: Dieses Detail zum Rechtsanwalt (44) in Haft könnte alles ändern

• Top-News des Tages:

Gefährlicher Zwischenfall beim Oberhausener Kinderkarnevalszug: Statt Kamelle wurde plötzlich etwas ganz anderes geworfen

Mord im Café Vivo: Polizei nimmt Verdächtigen fest

-------------------------------------

Er kommentierte die Nachricht mit einem langgezogenen: „Nice!“ („Schön!“) – welch menschenverachtende Häme angesichts der Tatsache, dass der 32-Jährige vom Bahnsteig zwischen die Waggons einer fahrenden Straßenbahn geschubst wurde.

Der Polizist starb später an seinen Verletzungen. Gestoßen haben soll ihn ein Rechtsanwalt (44) aus Essen - ob absichtlich oder nicht, ist noch unklar. Der Mann sitzt in U-Haft.

Polizei Dortmund ermittelt gegen den Facebook-Nutzer

Gegen den Facebook-User.ermittelt jetzt die Polizei Dortmund - wegen „Belohnung und Billigung von Straftaten“. Dem Social-Media-Team der Polizei war ein Screenshot des Kommentars per Twitter zu geschickt worden.

„Es ist beschämend, solche Kommentare ins Netz zu stellen“, sagt Polizeisprecher Gunnar Wortmann auf Nachfrage von DER WESTEN sehr getroffen. „Ich kann es gar nicht in Worte fassen.“

Nutzer fiel schon früher auf

Der Nutzer ist auch in der Vergangenheit schon mit ähnlichen Äußerungen aufgefallen. So hat er den Tod des ersten GSG9-Kommandeuren Ulrich Wegener kommentiert haben mit: „Erste schöne Meldung im Jahr 2018! Und Tschüss Hurensohn!“

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen