Köln: Paar macht DAS am Rhein – als die Polizei kommt, eskaliert es

Ein Paar will Sex am Rhein in Köln haben. Doch dann kommt alles anders. (Symbolbild)
Ein Paar will Sex am Rhein in Köln haben. Doch dann kommt alles anders. (Symbolbild)
Foto: imago images / Future Image

Köln. Ein Paar in Köln hat es anscheinend mit dem Kontaktverbot nicht ganz so eng gesehen und wollte sich am Rheinufer ein wenig vergnügen. Das konnte die Polizei allerdings nicht durchgehen lassen. Und dann wurde alles noch viel schlimmer.

Auf einer Mauer am Rheinufer in Köln haben es sich eine Transsexuelle und ihr Partner gut gehen lassen. Nach Zeugenangaben soll die Frau den Mann oral befriedigt haben, bevor sie ihr Kleid hochzog und sich auf den ebenfalls entblößten Schoß des Mannes setzte.

Paar will Sex in Köln am Rheinufer haben

Doch zum Sex sollte es dann doch nicht kommen, da die Polizei die beiden vorher störte. Als der Polizist mit der Frau sprach, soll sich der Mann peinlich berührt angezogen haben. Doch plötzlich brach die Hölle los!

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmund: Wohnung in Flammen – Mann weiß nur einen Ausweg

Bochum: Drama! Feuerwehr rückt zu Küchenbrand aus – dann findet sie einen leblosen Mann

Corona in NRW: Über 200 Tote im Land ++ Hunderte Ärzte und Krankenpfleger infiziert ++ Uni-Klinik geräumt

Urteil gegen Kinderfänger von Düsseldorf: Mann (26) lauerte kleinen Mädchen vor der Haustür auf – DAS verhinderte die Eskalation

-------------------------------------

Während der Mann sich der Peinlichkeit des versuchten öffentlichen Nümmerchens durchaus bewusst zu sein schien, wurde seine Partnerin immer aggressiver gegenüber den Beamten und ging am Ende auf den Polizisten los. Sie schubste ihn mehrfach und beleidigte ihn.

Frau greift Polizisten an und beleidigt ihn

Dieser und die ebenfalls anwesende Polizistin mussten die Frau zu Boden reißen und fixieren. Der Mann hielt sich zurück. Das ist der Grund, warum gegen ihn "nur" wegen einer Ordnungswidrigkeit ermittelt wird.

Die Frau hingegen muss sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten. Sie musste mit zur Wache kommen.

>>> Essen: 18-Jährige stirbt bei McLaren-Unfall – jetzt spricht ihre Mutter: „Ich werde ihm nie verzeihen“

Allerdings besteht die Vermutung, dass die Frau unter Drogen gestanden haben könnte, da ihr Zeugenaussagen zufolge „alles egal“ schien. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN