Köln: OB Reker verkündet verschärfte Corona-Maßnahmen – dann wird es kurios

Am Freitag verkündete Oberbürgermeisterin Reker neue Corona-Maßnahmen für die Stadt Köln.
Am Freitag verkündete Oberbürgermeisterin Reker neue Corona-Maßnahmen für die Stadt Köln.
Foto: imago images / Future Image

Aktuell gehört die Millionenstadt Köln zu den sieben Regionen in NRW, die als Corona-Risikogebiet gelten. Die Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen wurde am Samstag überschritten.

Die Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker (parteilos), verkündete am Freitag bereits strengere Corona-Maßnahmen, doch dabei wurde sie plötzlich gestört!

Köln: OB Reker verkündet verschärfte Corona

Das nordrhein-westfälische Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldete am Samstag für Köln einen Wert von 54,8 Neuinfektionen. Damit überschreitet die Domstadt die wichtige Warnstufe.

Bei einer Pressekonferenz am Freitag sprach OB Reker bereits über zahlreiche Einschränkungen für das öffentliche Leben.

+++ Köln: Sprengsatz in Zug! Sauerländer gesteht – sein Motiv ist äußerst bitter +++

--------------------------

Das ist die Stadt Köln:

  • Köln ist eine Kommune in NRW
  • ist mit 1,1 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Kommune in NRW und die viertgrößte Stadt in Deutschland
  • besteht aus neun Stadtbezirken und 86 Stadtteilen
  • ist eine Karnevalshochburg
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Kölner Dom (Unesco-Weltkulturerbe), Schokoladenmuseum
  • Oberbürgermeisterin ist Henriette Reker (parteilos), die einen Messerangriff während eines Wahlkampftermins 2015 schwer verletzt überlebte

--------------------------

Köln: Pressekonferenz wird mehrmals unterbrochen

Wie die „Welt“ berichtet, wurde die Oberbürgermeisterin während der Konferenz mehrmals von Jubelschreien einer Hochzeitsgesellschaft unterbrochen.

Reker erklärte daraufhin, dass sie wisse, dass es „ein wichtiger Tag im Leben“ sei, jedoch gelte jetzt Zurückhaltung, auch bei Hochzeitsgesellschaften. Nur ungern würde sie sich als Spaßbremse betätigen, hieß es.

---------

Mehr News aus NRW:

NRW: Frau nimmt 19-Jährigem die Vorfahrt – dann kracht es gewaltig

NRW: Polizisten finden brennendes Auto auf Autobahn – dann wird es kurios

NRW: Mann will Reifen wechseln – dann stirbt er auf grauenhafte Weise

--------------

Neue Corona-Maßnahmen in Köln

Zu den neuen strengeren Regel gehört jetzt ein Alkoholverbot ab 22 Uhr. An Hotspots darf an Wochenenden zudem kein Alkohol verkauft werden.

In der Fußgängerzone Kölns gilt eine Maskenpflicht und es dürfen sich künftig nur noch fünf Personen aus verschiedenen Haushalten in der Öffentlichkeit treffen. Bisher waren es zehn. (mia)

 
 

EURE FAVORITEN