Mann (76) in Köln schwer verletzt: Mit diesem Bild sucht die Polizei nach dem U-Bahn-Schubser

In Köln wurde ein Mann scher verletzt.
In Köln wurde ein Mann scher verletzt.
Foto: Symbolbild Imago/Polizei, Montage: DER WESTEN

Köln. Nach einem fiesen Treppenschubser an einer U-Bahn-Haltestelle in Köln-Ehrenfeld am 15. März sucht die Kölner Polizei jetzt mit einem Foto nach dem mutmaßlichen Täter.

------------------------------------

• Mehr Themen:

U-Bahn-Schubser in Köln: Mann stößt Rentner (76) grundlos die Treppe hinunter und flüchtet

Michael Wendler hat einen Käufer für seine Ranch gefunden: So viel soll er für das Anwesen bekommen

• Top-News des Tages:

Schlimmer Einsatz in Oberhausen: Vier Polizisten verletzt, weil Mann komplett ausrastete

Geschäftsmann denkt, sein Auto ist in der Werkstatt – am Telefon kommt die unfassbare Wahrheit heraus

-------------------------------------

Köln: Unbekannter rempelt Senior an und stößt ihn die Treppe hinab

Der junge Mann auf dem Bild wird verdächtigt, gegen 14 Uhr einen Rentner (76) am Treppenabgang zur Station „Venloer Straße / Gürtel“ vermutlich absichtlich an der Schulter angerempelt und damit die Stufen hinuntergestoßen zu haben.

Der ältere Mann war an dem Tag in Begleitung einer Frau unterwegs, als ihn der Rempler unvorhergesehen von hinten überraschte.

Der Senior verletzte sich dabei schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

U-Bahn-Schubser verschwand einfach in der Menge

Statt sich um den Verletzten zu kümmern, rannte der Täter davon und verschwand in der Zwischenebene der U-Bahn-Station.

Die Überwachungskamera der U-Bahn-Station filmte einen Verdächtigen.

Bild aus Überwachungskamera

Mit einem Bild dieser Aufzeichnungen wendet sich die Kölner Polizei jetzt die Bevölkerung und fragt: Wer hat den Vorfall am 15. März beobachtet? Wer erkennt den Mann auf dem Bild und kann Hinweise zu seiner Identität und/oder seinem Aufenthaltsort geben?

Polizei sucht Zeugen des Vorfalls

Wenn du helfen kannst, melde dich bitte beim Kriminalkommissariat 53 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (lin)

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen