Köln: Mann greift Opfer in Flüchtlingsunterkunft mit Brett an – Lebensgefahr!

Köln: Ein Mann verletzte sein Opfer in einer Flüchtlingsunterkunft lebensgefährlich. (Symbolbild)
Köln: Ein Mann verletzte sein Opfer in einer Flüchtlingsunterkunft lebensgefährlich. (Symbolbild)
Foto: imago images / Die Videomanufaktur

Köln. Lebensgefährlicher Vorfall in Köln!

In der Nacht auf Sonntag hat ein junger Mann einen anderen Mann in einer Flüchtlingsunterkunft mit einem Brett angegriffen. Das Opfer wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Dann kam es zu einem zweiten Angriff.

Köln: Mann verletzt Opfer in Flüchtlingsunterkunft lebensgefährlich

Ein 18-Jähriger griff einen anderen Mann in einer Flüchtlingsunterkunft in Bergheim (Köln) mit einem Brett an. Das noch nicht identifizierte Opfer wurde dabei lebensgefährlich verletzt und anschließend von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

---------------------------

Mehr News:

Köln: Polizei enttarnt Versteck eines Kriminellen – Foto zeigt, wie extrem der Fall ist

Köln: Kirche hält Untersuchung wegen sexuellen Missbrauchs zurück – Jugendliche attackieren Erzbischof

Weitere Themen:

A46: Heftiger Unfall mit mehreren Verletzten – Feuerwehr muss Frau befreien

Essen: Mirons (14) Tod versetzte ganzen Stadtteil in Trauer – bislang unbekanntes Detail rückt in Fokus

---------------------------

Dann kam es zu einem weiteren Angriff: Der 18-Jährige hatten noch einen 20-jährigen Komplizen, welcher wenig später einen Zeugen (20) geschlagen und getreten haben soll. Die Polizei nahm die beiden Tatverdächtigen schließlich fest. Sie sollen dem Haftrichter vorgeführt werden.

---------------------------

Das ist die Stadt Köln:

  • Köln ist eine Kommune in NRW
  • ist mit 1,1 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Kommune in NRW und die viertgrößte Stadt in Deutschland
  • besteht aus neun Stadtbezirken und 86 Stadtteilen
  • ist eine Karnevalshochburg
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Kölner Dom (Unesco-Weltkulturerbe), Schokoladenmuseum
  • Oberbürgermeisterin ist Henriette Reker (parteilos), die einen Messerangriff während eines Wahlkampftermins 2015 schwer verletzt überlebte

---------------------------

Streit führt offenbar zu Angriff

Dem brutalen Angriff war ein Streit vorausgegangen. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN