Köln: Männer streiten um Parkplatz – dann zieht einer eine Waffe

In Köln artete ein Streit auf einem Parkplatz völlig aus. (Dymbolbild)
In Köln artete ein Streit auf einem Parkplatz völlig aus. (Dymbolbild)
Foto: IMAGO / fotokombinat / Pius Koller (Montage: DER WESTEN)

Köln. Ein Streit in Köln ist eskaliert! Zwei Männer stritten sich um einen Parkplatz. Dann zog einer der beiden plötzlich eine Waffe.

Am Dienstagabend brach auf der Frankfurter Straße in Köln-Mülheim ein Streit aus. Zwei Autofahrer (22 und 48) stritten sich um einen freien Parkplatz.

Köln: Mann schlägt mit Revolver, dann schießt er

Laut Zeugenaussagen soll der 22-Jährige nach einem Wortgefecht die Waffe aus seinem Wagen geholt haben. Erst schlug er den 48-Jährigen mit dem Gasrevolver. Dann schoss er ihm aus kurzer Distanz ins Gesicht.

Rettungskräfte brachten den Mann in eine Augenklinik. Er wurde leicht verletzt.

----------

Mehr News aus Köln und Umgebung:

Köln: Nachbarn hören lautes Schellen in der Nacht – jetzt stellen sich alle DIESE Frage

Köln: Trotz Corona! Frauen lassen sich mitten in der Stadt Restaurant-Menü servieren

NRW: Mann meldet Einbruch in Wohnung – Täter hinterlassen ein „Geschenk“

Flughafen Düsseldorf: Mann (27) will nach Istanbul fliegen – da macht die Polizei DIESE Entdeckung

----------

Die Polizei Köln nahm währenddessen den Schützen fest. Sie beschlagnahmten seinen Führerschein und stellten seinen VW Golf sicher. (ldi)