Köln: 16-Jährige vergewaltigt – Polizei sucht einen der gefährlichsten Verbrecher Europas

Köln: Die Polizei sucht den Vergewaltiger eines Mädchens. Er gehört zu den meistgesuchten Schwerverbrechern Europas.
Köln: Die Polizei sucht den Vergewaltiger eines Mädchens. Er gehört zu den meistgesuchten Schwerverbrechern Europas.
Foto: imago images / Horst Galuschka / Polizei NRW

Köln. Ein Mann soll eine 16-Jährige mehrfach vergewaltigt haben, danach tauchte er unter. Die Polizei Köln sucht derzeit mit Hochdruck nach dem Mann, einem der gefährlichsten Verbrecher Europas.

Köln: 16-Jährige vergewaltigt - Polizei sucht einen der gefährlichsten Verbrecher Europas

Der 32-jährige Soheil Omid Kholossian soll sein Opfer im November 2017 am Hauptbahnhof in Köln kennen gelernt und einige Tage mit ihr per Handy kommuniziert haben. Bei einem anschließenden Treffen soll er die damals 16-jährige Kölnerin sexuell missbraucht haben.

+++ Köln: Bombenfund mitten in der Stadt – dann kommt es zu erschreckenden Szenen +++

Er übte psychischen Druck aus, drohte unter anderem mit einem Selbstmord, woraufhin sich die 16-Jährige ein weiteres Mal mit dem gebürtigen Darmstädter getroffen haben soll. Dabei soll er das minderjährige Mädchen ein zweites Mal in seiner damaligen Wohnung in Kerpen vergewaltigt haben. Die Tatzeit liegt zwischen dem 15. und dem 27. November

Nachdem die Fahndung der Ermittler bis heute erfolglos blieb, hat die Polizei ihn nun zu einem der meistgesuchten Schwerverbrecher Europas erklärt. Er steht seit Dienstag auf der Liste „Europes most wanted“ und wird von Polizei, Staatsanwaltschaft und dem Bundeskriminalamt gesucht. Der deutsche Staatsangehörige könnte sich möglicherweise im Ausland aufhalten. Bei Europol heißt es, dass es ihm gelungen sei, sich in den Iran abzusetzen. Dort soll er vermutlich als Fremdenführer insbesondere für europäische Besucher arbeiten.

----------------------------

Mehr News:

Köln: Männer attackieren Opfer mit Pfefferspray – dann wird es noch brutaler

NRW: Mafia-Prozess mit nächstem Corona-Aufreger – Verteidiger spricht plötzlich von „Superspreader-Event“

NRW: Polizei hält Mercedes an – hinter dem Rücksitz machen sie diese gefährliche Entdeckung

----------------------------

Kannst du Hinweise geben?

Der gesuchte Soheil Omid Kholossian wird so beschrieben:

  • Geburtsdatum: 22. Dezember 1987
  • 1,77 Meter groß
  • Schwarze Haare
  • Braune Augen
  • Athletischer Körper
  • Modische Bekleidung
  • Löwenkopf-Tattoo am linken Oberarm

Wenn du Hinweise zu dem Mann oder seinem Aufenthaltsort geben kannst, melde dich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0221 229 0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN