Kleve: 19-Jähriger klettert auf Baukran und stürzt in den Tod

In Kleve ist ein 19-Jähriger von einem Kran gestürzt. (Symbolbild)
In Kleve ist ein 19-Jähriger von einem Kran gestürzt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Kleve. Bei einem Sturz von einem Baukran ist ein junger Mann im nordrhein-westfälischen Klevetödlich verletzt worden.

Der 19-Jährige habe in der Nacht zu Donnerstag mit einem Gleichaltrigen eine Baustelle betreten und dort Alkohol getrunken, teilte die Polizei am frühen Donnerstagmorgen mit.

Später seien die beiden auf den Baukran geklettert. Auf einer Höhe von rund 40 Metern trennten sie den Angaben zufolge mehrere Leitungen des Krans. An diesen hangelte sich das spätere Todesopfer herab. Als seine Kräfte nachließen, stürzte er in die Tiefe. Der Teenager erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Beschreibung anzeigen