Kevin Kühnert hat jetzt Dauerkarte für diesen NRW-Fußballverein – aus diesem kuriosen Grund feuert er die Mannschaft an

Kevin Kühnert: Der SPD-Politiker hat jetzt eine Dauerkarte bei einem NRW-Fußballclub.
Kevin Kühnert: Der SPD-Politiker hat jetzt eine Dauerkarte bei einem NRW-Fußballclub.
Foto: Kay Nietfeld/dpa

Bielefeld. Mit dieser Aktion überrascht er die Fußballfans: Kevin Kühnert hat sich für die neue Bundesligasaison doch tatsächlich eine Dauerkarte bei Arminia Bielefeld gesichert.

Der Bundesvorsitzende der Jusos hatte auch einen ganz bestimmten Grund dafür. Über Twitter verkündete Kevin Kühnert aus Berlin seine frohe Fußball-Botschaft.

Kevin Kühnert: Juso-Chef schnappt sich Dauerkarte für NRW-Fußballverein

Offenbar ist ein ehemaliger Bielefelder nun den Sozialdemokraten beigetreten, was den SPD-Politiker nun dazu veranlassen wird, seine Wochenenden bald öfter in der SchücoArena in Bielefeld zu verbringen. „Nachdem Philipp Köster in die SPD eingetreten ist konnte ich bei Arminia nun auch den nächsten Schritt wagen“, schrieb Kühnert.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bielefeld: Polizei wird zu Auffahrunfall gerufen – später gibt es eine dicke Überraschung

Abends rollt der „Ballroom Blitz“ in Paderborn und Bielefeld

• Top-News des Tages:

Bochum: Männer umzingeln und bedrängen junge Frau – dann wird es noch ekelhafter

Nach feigem U-Bahn-Angriff auf 20-Jährigen in Essen: Polizei fasst den Haupttäter (14)

-------------------------------------

Auf den Twitter-Post reagierte prompt Ex-Fußballer Thomas Hitzlsperger, der aktuell Sportvorstand des VfB Stuttgart ist: Er trete auch sofort in die SPD ein, wenn sich dafür alle SPD-Mitglieder eine Dauerkarte für den VfB holen würden.

Hier weitere Reaktionen auf Kühnerts sportliche Aktion:

  • „Und als Armine frag ich mich, wo wird da mehr gelitten? Du wirst es bald besser beantworten können... Gruß aus Ostwestfalen.“
  • „Auf einmal mag ich dich.“
  • „Dann sieht man Kühnert jetzt öfter in Bielefeld. Hat @c_kampmann schon einen Schlafplatz angeboten?“
  • „Warum auch nicht, die unteren Ligen können ja auch sehr nett sein...“

(jhe)

 
 

EURE FAVORITEN