Drama am Karnevalsabend in Köln-Kalk: Mann (51) von Zug erfasst und getötet

In Köln-Kalk wurde eine Person von einem Zug erfasst. Jede Hilfe kam zu spät.
In Köln-Kalk wurde eine Person von einem Zug erfasst. Jede Hilfe kam zu spät.
Foto: 54° / Felix Koenig / imago/Agentur 54 Grad

Köln. Trauriger Zwischenfall am Abend des 11.11 in Köln.

Nach den Karnevalsfeierlichkeiten ist am späten Sonntagabend in Köln-Kalk ein Kölner (51) von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.

Köln: Person von Zug erfasst und getötet - Hintergründe noch unklar

Wie es zu dem Unfall kam, konnte eine Polizeisprecherin am Montagmorgen auf DER WESTEN-Nachfrage noch nicht sagen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Vor Eintracht Frankfurt – Schalke 04: Frankfurt-Fans schlagen Schalke-Anhänger ins Gesicht

Karneval in Köln: Vergewaltigung und sexuelle Belästigungen

• Top-News des Tages:

Clan-Kriminalität im Ruhrgebiet – Experte packt aus: „Deutschland ist für sie eine Beutegesellschaft“

BVB - FC Bayern: Franck Ribery soll TV-Experten geschlagen haben

-------------------------------------

Köln: Hintergründe noch unklar

Der 51-Jährige habe sich auf den Gleisen nahe der Haltestelle Trimbornstraße aufgehalten.

Die Feuerwehr konnte nur noch den Tod feststellen. Ob der Vorfall im Zusammenhang mit dem 11.11. steht, war ebenso noch unklar. (dpa/ms)

 
 

EURE FAVORITEN