Dortmund

Kann das wahr sein? Dortmunder Polizei parkt ihren aufgemotzten Mustang im absoluten Halteverbot

Nicht erschrecken: Das Show-Car bewirbt den Stand der Polizei beim Tag der Verkehrssicherheit.
Nicht erschrecken: Das Show-Car bewirbt den Stand der Polizei beim Tag der Verkehrssicherheit.
Foto: Polizei Dortmund Twitter

Dortmund. Was für ein Skandal! Nicht nur, dass die Polizei sich von unseren Steuergeldern einen sündhaft teuren Ford-Mustang als Dienstfahrzeug gönnt. Die Beamten parken das 455-PS-Geschoss auch noch mitten in Dortmund im absoluten Halteverbot.

Alles nur Show!

Kann nicht sein, denkst du? Stimmt auch nicht! Alle wieder ausatmen: Dieser wunderschöne Mustang ist natürlich nur ein Show-Auto. Der Traumwagen wurde von einem Sponsor im Polizei-Look beklebt.

Wenn du ihn einmal aus der Nähe bestaunen willst: Beim Tag der Verkehrssicherheit wird er gerade in Dortmund ausgestellt.

Die Polizei Dortmund hat mehrere Informationsstände eingerichtet. Der Stand am Ostwall dient zur Aufklärung über die Raser- und Tunerszene. Für den Info-Point wurde an dieser Stelle das absolute Halteverbot eingerichtet.

Mehr Infos zum Tag der Verkehrssicherheit findest du hier.

(dso)

Mehr News aus der Region:

Schießerei in Oer-Erkenschwick: Haftbefehl gegen „Hamad 45“ – bald Öffentlichkeitsfahndung gegen den Essener Rapper?

Frachter fährt rückwärts durch Duisburger Kanal und rammt drei Polizeiboote – über 100.000 Euro Schaden

Rührender Facebook-Post geht um die Welt - warum Dortmunder Marvin (21) hunderte Urlaubs-Postkarten bekommt

EURE FAVORITEN