Dorsten

Kältekeule überrascht Enten in Dorsten: Hilflose Vögel auf Teich festgefroren

Die eisigen Temperaturen stellen die Enten vor große Herausforderungen. (Symbolbild)
Die eisigen Temperaturen stellen die Enten vor große Herausforderungen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Dorsten. Rettungsaktion in Dorsten. Die Feuerwehr musste zwei Enten befreien, die wegen der eisigen Temperaturen auf einem Teich in der Nähe des Wasserschlosses Lembeck in eine missliche Lage geraten waren.

Zeugen hatten beobachtet, wie die Vögel mit ihren Flügeln und Füßen geschlagen hatten. Doch die Enten kamen nicht vom Fleck. Sie waren bei Temperaturen um -9 Grad auf dem Teich festgefroren.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Verrücktes Video: So sieht es aus, wenn vier Enten sich um eine Bratwurst streiten

Grausamer Tod: Hundewelpe mit Hammer erschlagen und dann in Mikrowelle gesteckt

• Top-News des Tages:

Aldi-Insider packt aus! Das Ende des Brotbackautomaten war nur der Anfang

Loch auf Autobahn wird immer größer – Schon 95 Meter lang

-------------------------------------

Feuerwehr kämpft sich zu den Enten durch

Mithilfe eines Schlauchboots rettete die Feuerwehr die hilflosen Enten. Stück für Stück zerschlugen die Retter das Eis und kämpften sich mühsam zu den Vögeln durch.

Anschließend brachten die Einsatzkräfte die gestressten Tiere zum Tierarzt, wo sie nun einige Tage überwacht werden. Danach sollen sie am selben See wieder ausgesetzt werden, um zu ihrer Mutter zurückzukehren, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte. (dpa/ak)

 
 

EURE FAVORITEN