Hundewelpen: Joggerin in Krefeld macht schreckliche Entdeckung - und handelt sofort

Eine junge Frau entdeckte in Krefeld vier Hundewelpen in einem Mülleimer. Nur ein Tier überlebte.
Eine junge Frau entdeckte in Krefeld vier Hundewelpen in einem Mülleimer. Nur ein Tier überlebte.
Foto: dpa/Symbolbild

Krefeld. Schreckliche Entdeckung in am Hülser Berg in Krefeld. Eine junge Joggerin (24) hat dort am Donnerstagmorgen vier Hundewelpen in einem Mülleimer entdeckt. Die Tiere steckten in einem verschließbaren Behälter. Über diesen Fall berichtet die „Westdeutsche Zeitung“.

Die entsetzte Frau reagiert sofort. Doch trotzdem kommt die Hilfe für viele Tiere zu spät. Sie bringt die Hunde zum Tierarzt. Doch bei zwei Welpen stellt der Mediziner nur noch den Tod fest, ein Tier stirbt in der Praxis. Nur ein Hund überlebt.

Überlebende Hundewelpe aufgenommen

Die junge Frau nahm den überlebenden Welpen anschließend bei sich auf, dem Tier geht es gut. Laut „WZ“ will sie anyonym bleiben, um das Tier nicht wieder abgeben zu müssen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Lebendig Begraben: Pilzsammler findet elf Welpen in einem Erdloch

Jack Russel Terrier begeistert das Internet – mit seinem breiten Lächeln

Polizeihund unheilbar an Krebs erkrankt: So emotional verabschieden sich die Polizisten von ihrem „Kollegen“

-------------------------------------

„Vonseiten der Staatsanwaltschaft mit Sicherheit nicht. Sollte der Täter/Eigentümer Ansprüche geltend machen, werde ich es mit strafprozessualen Mittel zu verhindern wissen“, beruhigt allerdings die zuständige Staatsanwaltschaft.

Täter droht sogar eine Gefängnisstrafe

Dem Täter hingegen droht nun sehr wohl eine Strafe. Der Umgang mit Tieren kann ihm verboten werden. Schlimmstenfalls sind sogar Freiheitsstrafen von bis zu drei Jahren möglich.

Erst vor wenigen Tagen sorgte ein Fall aus Österreich für Entsetzen. Dort entdeckte ein Pilzsammler elf lebendig begrabene Welpen in einem Erdloch.

Polizei und Staatsanwaltschaft versuchen nun, den Täter zu finden, der die Hundewelpen in den Mülleimer warf. Wenn du Hinweise geben kannst, melde dich bitte unter 02151 6340 (oder 8470) bei den Behörden in Krefeld.

(fel)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen