Dortmund

Junge (8) findet 40 Euro - doch anstatt davon Süßigkeiten zu kaufen, handelt er heldenhaft

Für einen 8-Jährigen sind 40 Euro wahrscheinlich die Welt. Doch der Junge gab das Geld ab. (Symbolbild)
Für einen 8-Jährigen sind 40 Euro wahrscheinlich die Welt. Doch der Junge gab das Geld ab. (Symbolbild)
Foto: iSTock/Symbolbild
  • Ein Achtjähriger fand in Dortmund 40 Euro
  • Doch anstatt das Geld für Süßigkeiten rauszuschleudern, gab er es ab

Dortmund. An diesem ehrlichen Achtjährigen können sich einige Erwachsene ein Beispiel nehmen. Der kleine Dortmunder fand am Donnerstag in Eving zwei 20 Euro Scheine auf einer Grünfläche vor einem Supermarkt.

Junge (8) gibt gefundenes Geld einem Schutzmann

Doch anstatt die 40 Euro für Süßigkeiten oder Spielzeug auszugeben, sprach er gegen 15 Uhr einen Polizisten am Evinger Platz an und überreichte ihm das Geld.

Daraufhin stellte die Polizei das Geld sicher. Vielleicht findet sich ja der wahre Eigentümer. Wenn nicht, dann muss der Junge noch einige Monate auf seinen Finderlohn warten. Den hat er sich auf jeden Fall verdient.

(jgi)

Auch interessant:

So gemein (und lustig) verunstaltete ein Witzbold ein Wahlkampfplakat der NRW-Grünen

Fressnapf-Mitarbeiter wollen Betriebsrat gründen - und werden allesamt fristlos gefeuert

Pornhub down? So großartig trollt ein Twitter-Nutzer FDP-Chef Christian Lindner

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen