Münster: 20-Jähriger verschwindet nach Party spurlos - Familie und Freunde in Sorge

In Münster wird der 20-jährige Julius F. vermisst.
In Münster wird der 20-jährige Julius F. vermisst.
Foto: dpa

Münster. Es war gegen vier Uhr am Sonntag in der Früh, als Julius F. zum letzten Mal gesehen wurde. Der 20-Jährige hat sich in Münster von einer Party am Albersloher Weg auf den Nachhauseweg gemacht. Dort kam er jedoch nie an.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Todkrankes Mädchen aus Osnabrück braucht deine Hilfe: „Du bist mein Retter“

Irre Aktion in Münster: Bielefeld wird von Straßenschildern gestrichen

• Top-News des Tages:

Schnee-Chaos: Flixbus kippt in Böschung +++ Hubschrauber sollen Futter für Tiere abwerfen +++ Drei Deutsche sterben in Österreich

Clan-Razzia in NRW: Polizist leistet Widerstand gegen Polizisten – Festnahme

-------------------------------------

In Münster vermisster Julius F. gilt als zuverlässig

Seine Familie ist in großer Sorge: Der zuverlässige Julius F. bleibt sonst gewöhnlich nicht lange fort. Da er auch auf dem Handy nicht erreichbar ist, meldeten ihn seine Eltern am Sonntagmittag bei der Polizei Münster als vermisst.

Die Beamten gehen seitdem mehreren Hinweisen zu dem Verschwinden des 20-Jährigen nach. Am Sonntagabend setzte die Polizei bereits Suchhunde ein, die für das Finden von Menschen ausgebildet sind. Bislang brachte die Suche keinen Erfolg.

Am Montag setzte die Wasserschutzpolizei die Suche nach Julius F. fort. Es gebe zwar keinen konkreten Verdacht, dass der 20-Jährige ins Wasser gefallen ist, trotzdem sucht die Polizei am Kanal und am Stadthafen nach ihm, da beides auf seinem Heimweg liegt.

Foto kursiert gegen Wunsch der Angehörigen in sozialen Medien

In den sozialen Medien kursiert ein Foto von Julius F. Die Angehörigen bitten jedoch darum, dass das Foto dort nicht weiter ungefragt verbreitet wird.

Der Vermisste 20-Jährige ist etwa 1,90 Meter groß, hat eine sportliche Figur, dunkelbraune, kurze Haare und braune Augen. Als Julius F. er zuletzt gesehen wurde, trug er ein hellblaues, langärmeliges Hemd, eine dunkelgrüne Winterjacke, eine dunkelgraue Jeans und weiße Adidas-Sneaker. Er hatte zudem ein auffälliges orange-pinkes Portmonee.

Wer Julius F. in der Nacht von Samstag auf Sonntag gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Münster unter 0251/275-0 zu melden. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN