Veröffentlicht inRegion

„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist postet Selfie bei Instagram – doch alle achten nur auf dieses sexy Detail

Sie ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen des Landes, und eine der freizügigsten noch dazu – Jennifer Weist, Frontfrau der Rockband Jennifer Rostock („Du willst mir an die Wäsche“).

Auf ihren Konzerten und Instagram zeigt sich die 31-Jährige immer wieder fast nackig und gerne auch in anzüglichen Posen.

+++ Tinker zurück in NRW? Diese Stadt bereitet ganz besondere Maßnahmen vor +++

Sängerin von Jennifer Rostock – Mädelsurlaub mit Freundin

Nun hat die Sängerin von Jennifer Rostock zum Ende ihres Mädelsurlaubes mit Freundin und DJane Lovra noch ein hübsches Selfie gepostet.

————————————

• Mehr Themen:

„Seebrücke statt Seehofer“: Tausend Demonstranten ziehen durch Essener Innenstadt

Unfall in Essen: Bus und Auto krachen frontal ineinander

• Top-News des Tages:

Schrecklicher Unfall in NRW: Motorradfahrer (52) muss zusehen, wie Begleiterin (53) stirbt

„Bauer sucht Frau“: Anna aus Essen trifft eine folgenschwere Entscheidung

————————————-

„Sagt nochmal Tschüß zu meinem Hintern“

Braungebrannt, in weißem Pulli schaut sie in die Kamera. Doch ihre Fans haben nur Augen für ein bestimmtes Detail. Die Rocksängerin trägt außer dem Sweatshirt nur einen String. Gut zu sehen im Spiegel hinter ihr.

Und wer es noch nicht gesehen hat, im Post neben dem Bild weist Weist auch noch mal dezidiert darauf hin: „sooooo…sagt nochmal tschüß zu meinem hintern…der urlaub ist heute wirklich zu ende.“

So verabschieden sich die Fans

Ihre Fans üben sich in Mitleid und verabschieden sich auch von ihrem Hintern:

  • mr_.balck_beard: „Mach’s gut hintern“
  • kuester_rene: „Tschüß Hintern, guten Heimflug.“
  • froilein.vrmsh_: „Wie kann man nur so sexy sein?“
  • lilfaxi: „Tolle, hübsche Frau! Hut ab!“
  • kleene: „Ich werde ihn vermissen …. diesen Prachtarsch.“
  • monigirl27: „Tschüss, schöner Hintern!“
  • melanacholietschau: „*schnief schnief, du warst so schön anzuschauen schnief schnief.“

Jennifer Weist hat für den Post innerhalb der ersten 20 Minuten schon über 3.700 Likes bekommen. Ein wahrer Trauertag also für die Po-Fans der Jennifer Rostock-Frontfrau.

Vor kurzem hatte sie ihre Fans mit einer Band-Pause geschockt: Sie bezeichnet die Band als „ihre Familie“, schreibt aber auch, dass eine Pause die „absolut richtige Entscheidung“ sei.

Die Band wolle sich „weiterentwickeln und noch ganz viele andere Dinge sehen und erleben“. Ihre Botschaft an die Fans: „Habt keine Angst vor Veränderungen, Stillstand ist immer ein Rückschritt!“