Ikea in NRW wieder offen – Massenansturm auf die Möbelhäuser – „Das ist lächerlich“

Ikea ist in NRW wieder eröffnet. Der Ansturm ist groß.
Ikea ist in NRW wieder eröffnet. Der Ansturm ist groß.
Foto: André Hirtz / FUNKE Foto Services, dpa

Die Türen sind wieder offen bei Ikea in NRW. Seit Mittwoch wird in den Märkten in NRW wieder verkauft.

Der Ansturm auf die Ikea-Standorte in NRW war schon seit Mittwoch enorm. Nun ist Wochenende und an Samstagen ist ohnehin bei Ikea die Hölle los. Die Kunden müssen sich auf Maßnahmen einstellen.

Ikea in NRW: Unfassbare Szenen bei der Wiedereröffnung!

Auf Twitter gab es bekannt, dass die Gesundheit ihrer Kunden und Mitarbeiter das Wichtigste sei. Deshalb habe man ein umfassendes Sicherheits- und Hygienekonzept entwickelt, so das Einrichtungshaus.

Das sind die wichtigsten Eckpunkte des Konzepts:

  • maximal eine Person pro 20 Quadratmeter Verkaufsfläche
  • durchgehende Ansagen weisen Kunden auf die Einhaltung des Sicherheitsabstands von 1,5 Metern hin
  • Das Gastro-Angebot und der Spielbereich für Kinder bleiben bis auf Weiteres geschlossen
  • es wurden Plexiglasscheiben an allen Kassen und Verkaufstresen angebracht
  • Mitarbeiter erhalten Mundschutz und Handschuhe, für Desinfektionsmittel ist gesorgt
  • es gelten weitestgehend die bisherigen, regulären Öffnungszeiten

„Wir wissen, dass viele Kunden auf die Wiedereröffnung unserer Einrichtungshäuser gewartet haben. Um einen Ansturm zu Beginn möglichst zu vermeiden, bitten wir darum, die ersten Tage nach der Öffnung zurückhaltend zu nutzen“, so Dennis Balslev, der Geschäftsführer von Ikea Deutschland.

Kunden sollten lieber alleine oder maximal mit einer weiteren Person in Begleitung das Einrichtungshaus besuchen.

---------

Mehr zu Ikea:

Ikea überrascht mit DIESER Aktion – Kunden rasten sofort aus: „Ein wichtiges Statement“

Ikea: Irres neues Konzept – jetzt kannst du bald...

Ikea-Hammer! Möbelriese bietet bald DAS an – und die Kunden rasten aus: „Großartig!“

---------

Um die Pläne umzusetzen entschied sich Ikea dazu die Türen erst am Mittwoch aufzuschließen. Und wie es nicht anders zu erwarten war, gab es vor dem Möbelhaus ziemlich lange Schlangen.

Ansturm bei Ikea

Auf Twitter teilte ein Kunde ein Video vom Ikea-Eingang morgens um 10 Uhr in Köln. „Für mich ist das unverantwortlich, in der Schlange waren weit über 500 Menschen“, berichtet er. Auch vor anderen Filialen in NRW bot sich dieses Bild. Bei Ikea in Essen stand am Mittwoch ebenfalls eine sehr lange Schlange vor dem Möbelhaus. An kurzes Einkaufen beim schwedischen Händler war nicht zu denken.

Auch beim Parken hat Ikea sich in Essen etwas einfallen lassen. Nur jeder zweite Parkplatz durfte belegt werden, dazwischen standen Absperrhütchen.

Viele Nutzer sehen das kritisch, sie halten die Entscheidung des NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet schlichtweg für Falsch. Oder verstehen die Menschen in den Schlangen nicht:

  • „Die Maßnahmen werden leider nicht reichen, um die Sicherheit der Mitarbeiter und Kunden zu gewährleisten. Schade. Die Öffnung ist die falsche Entscheidung.“
  • „Leute, wenn ein Geschäft wie Ikea öffnen DARF, dann heißt das nicht, das man da auch zwingend hin MUSS“
  • „Ikea hat geöffnet und Spielplätze bleiben gesperrt. Das ist Lächerlich“

Weil die Restaurants weiter geschlossen bleiben, verrät Ikea nun sein Köttbullar Geheimnis. (mia)

 
 

EURE FAVORITEN