Witten

„Ich habe nur noch das Klacken eines Schlagstocks gehört“ - Teenager treten nach Osterfeuer auf Wittener ein

Fünf junge Männer brachen einem Wittener den Arm.
Fünf junge Männer brachen einem Wittener den Arm.
Foto: iStock
  • Nach dem Osterfeuer lauerten fünf Männer einem Wittener (41) auf
  • Sie schlugen und traten auf ihn bis zwei Frauen einschritten

Witten. Fünf junge Männer lauerten Samstagnacht einem Wittener (41) auf dem Heimweg vom Osterfeuer des Wittener Turnvereins auf.

Im Vorbeigehen sprachen sie den Wittener kurz an. Aus dem Augenwinkel hätte er die Männer (etwa 17 bis 20 jahre) dann wieder auf sich zukommen sehen, berichtet die WAZ.

Durch die rohe Gewalt bricht der Arm

„Ich habe nur noch das Klacken eines Schlagstocks gehört. Kurz darauf lag ich am Boden. Sie schlugen und traten auf mich ein“, erzählt der Lagerarbeiter.

Bei der brutalen Attacke brach der Arm des Witteners. Zu seinem Glück seien zwei junge Frauen dazwischen gegangen. Auch eine der Frauen verletzte sich dabei: Ihr wurde der Finger gebrochen.

Die Ermittlungen der Polizei zu dem Fall laufen.

Den kompletten Artikel kannst du bei der WAZ nachlesen. (ak)

Weitere Themen:

Mysteriöser Fall aus Herne: Paula (17) rannte von ihrer eigenen Party davon - einen Tag später lag sie tot auf den Gleisen

Diese hinterhältige Betrügerin schlug Heiligabend zu! Mit diesem Trick beklaute sie einen demenzkranken Mann

Heftiger Unfall in Essen: Auto schießt nach Kollision 50 Meter über den Gehweg und prallt vor einen Baum

 
 

EURE FAVORITEN