Hund vor Kochtopf gerettet: Kölner Kult-Sänger verrät abscheuliche Geschichte

BAP-Sänger Wolfgang Niedecken hat einst mit seiner Frau einen Hund vor dem Kochtopf gerettet. (Symbolbild)
BAP-Sänger Wolfgang Niedecken hat einst mit seiner Frau einen Hund vor dem Kochtopf gerettet. (Symbolbild)
Foto: dpa

Köln. In China essen sie Hunde ist nicht nur der Titel eines Films aus dem Jahr 1999, sondern auch tatsächlich ein Fakt, der auf einige Provinzen des Landes zutrifft.

Doch nicht nur in China hat der Verzehr von Hunden Tradition. Auch in anderen Ländern, wie zum Beispiel Vietnam und früher auch den Philippinen, landen die Vierbeiner auf dem Speiseplan. Darüber weiß Wolfgang Niedecken (67) ein Liedchen zu singen.

Hund der Kölner Band BAP erreicht Kultstatus

Der Sänger der Kölner Band BAP ist als großer Hundeliebhaber bekannt. Sein Hund Blondie ging früher immer mit auf Tour, bewachte die Tagesgagen unter ihrem Körbchen, berichtet der „Express“.

Das Bellen der Hunde-Dame landete sogar einst auf der Single „Ens em Vertraue“. Doch Anfang der 90er Jahre der Schock: Blondie war gestorben. Wenig später machte Wolfgang Niedecken mit seiner Frau Urlaub auf den Philippinen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Junger Flüchtling gibt entscheidenden Hinweis im Fall Susanna F. – dann kommt raus, was er Grausames getan hat

„Team Wallraff“ auf RTL zeigt schreckliche Szenen in Kliniken – als der Reporter auffliegt, wird es richtig brenzlig

• Top-News des Tages:

Schüsse in Utrecht: Vergewaltigungsopfer des Verdächtigen packt aus: „Wenn sie nur auf mich gehört hätten!“

Rebecca Reusch (15) vermisst: Experte hat schlimme Befürchtung

-------------------------------------

Niedeckens retten schwangeren Hund vor dem Kochtopf

„Und dann sahen wir auf der winzigen Insel Boracay diese trächtige Hündin, die unserer Blondie wie aus dem Gesicht geschnitten war“, zitiert die Zeitung den Kölner Sänger.

+++ BAP-Sänger Wolfgang Niedecken bei „Maischberger“: Ich wurde vom Pater befummelt +++

Damals war der Verzehr von Hunden auf den Philippinen noch erlaubt. Erst 2007 wurde es verboten. „Ich wusste sofort, dass meine Frau Tina nicht locker lassen würde, bis wir zumindest einen Hund vor dem Kochtopf gerettet haben würden”, verriet Wolfgang Niedecken dem „Express“.

Hündin Mayla nach Deutschland geschmuggelt

So habe das Paar die Geburt abgewartet und die Hündin anschließend impfen lassen. Am Flughafen habe Tina Niedecken dann eine große Tränen-Show geliefert, sodass die Mitarbeiterin beim Einchecken nur zwinkernd gesagt haben soll: „Hund? Ich sehe keinen Hund. Ich sehe nur ein Kilo Übergepäck.“

Mayla wurde schließlich zwölf Jahre alt und brachte im Hause Niedecken viel Freude.

 
 

EURE FAVORITEN