Veröffentlicht inRegion

Hund in NRW erlebt Höllen-Qualen – Tierschützer verzweifelt

Was dieser Hund in NRW in seinen jungen Jahren schon durchmachen musste, macht nicht nur Tierschützer tief betroffen.

© imago/blickwinkel

Auf diese Symptome musst du achten, wenn dein Hund von einer Zecke gebissen wurde!

Ihre braunen Knopfaugen lassen nur erahnen, was dieser Hund in NRW in seinem kurzen Leben schon so alles durchmachen musste. Ivy ist gerade mal 1,5 Jahre alt und zum Jahreswechsel im Tierheim Aachen gelandet.

Zu gerne würde sie sicherlich erzählen, was ihr schon alles widerfahren ist. Doch allein die bekannten Rahmenbedingungen zu ihrem bisherigen Leben lassen die Tierschützer von „Tiere suchen ein Zuhause“ in NRW verzweifeln.

Hund in NRW: Ihre Geschichte geht unter die Haut

Ivy wurde in ihren jungen Jahren von einem Besitzer zum nächsten weiter gereicht. Die junge Malinois-Mix-Hündin hatte so bereits schon mindestens sieben Vorbesitzer. Was das mit der eigentlich eher anhänglichen Hündin gemacht hat, lässt sich nur vermuten. „Gerade für sie eine Tortur, da die Rasse sich gerne eng an Menschen bindet“, ist das ernüchternde Fazit der Tierschützer.

+++ Hund vor NRW-Lidl angeleint – als seine Besitzerin zurückkam, traf sie der Schlag +++

Doch ihre Hoffnung auf ein neues Zuhause, wo sie endlich dauerhaft bleiben darf, scheint die Hündin noch nicht aufgegeben zu haben. „Ivy sieht immer noch das Gute im Menschen, obwohl sie schon so oft enttäuscht wurde. Die Mali-Hündin ist ein Sonnenschein, der jetzt ganz fest daran glaubt, dass sich das Blatt wendet!“, beschreiben sie die Experten bei Facebook.

DAS ist der Grund für die Abgaben

Der häufigste Grund für die Abgaben soll Überforderung gewesen sein. Denn Ivy ist laut Tiere suchen ein Zuhause ein regelrechtes „Energiebündel“, dass „aktiv und sportlich ist und viel lernen will“.



Wird die Hunde-Dame aus NRW dieses Mal endlich Glück haben und ein Für-immer-Zuhause finden? Nicht nur laut den Tierschützern hätte sie das nach den ganzen Qualen endlich verdient.

„Oh man, sieben Besitzer in der kurzen Zeit muss so ein Hund erst einmal verdauen. Wir drücken alles, was wir haben, damit das achte Zuhause ein liebevolles und erfahrenes Für-immer-Zuhause wird“, schreibt so etwa eine Tierfreundin unter dem Video von Ivy. „Ich wünsche der Fellnase ein schönes Zuhause“, kommentiert eine andere.

Die Däumchen sind also gedrückt, dass Ivy das Tierheim Aachen schon bald verlassen kann.