Hund in NRW: Unfassbar, wie Husky zugerichtet wurde – Tierheim unter Schock: „Blieb nichts anderes übrig“

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Kathrin Hänig

Wir waren in der Tierklinik am Kaiserberg und haben uns einige Krankheiten erklären lassen.

Beschreibung anzeigen

Wie unglaublich herzlos!

Immer wieder erreichen uns Geschichten von Vierbeinern, die schlecht behandelt werden. Auch das Schicksal eines Hundes aus NRW ist einfach herzzerreißend.

Erst in einem Tierheim in NRW kümmerte man sich vernünftig um den Hund, der aufgrund seiner schlechten Pflege und Haltung sogar eine Behinderung hat.

Hund in NRW: Unfassbar, wie Husky zugerichtet wurde

„Mit dem Zweiten sieht man besser. Zumindest schmerzfreier“, leitet das Tierheim Köln-Dellbrück seinen Instagram-Beitrag über die Husky-Dame Kenza ein.

Doch der lockere Ton ändert sich schnell, als die Mitarbeiter vom schlechten Zustand berichten, in dem sich die Hündin bei ihrer Ankunft im Tierheim befand: „Als Kenza zu uns kam, war sie nicht nur so stark übergewichtig, dass ihr das Geschirr ins Fell schnitt, sie hatte auch ein schmerzhaftes Glaukom, das nie tierärztlich behandelt worden war.“

Das hatte für Kenza heftige Konsequenzen, denn das Auge war nicht mehr zu retten: „Unserer Tierärztin blieb nichts übrig, als ihr Auge zu entfernen.“

Wer nun glaubt, die Fellnase sei seither unglücklich, der irrt jedoch. Denn wie es heißt, ist die zehnjährige Hündin trotzdem guter Dinge. „Sie scheint mit ihrer eingeschränkten Sehkraft aber glücklicherweise kein großes Problem zu haben und hat sich inzwischen prima bei uns eingelebt.“

---------------------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

---------------------------------

Hund in NRW: Husky-Hündin Kenza sucht ein schönes neues Zuhause

Kenza habe viel Mist in ihrem Leben erlebt, so die Mitarbeiter des Tierheims zusammenfassend. „Ihr Besitzer war mehrfach inhaftiert, unter anderem musste sie mal zwei lange Jahre in einem französischen Tierheim auf seine Entlassung warten.“

++ „Supertalent“: RTL hat es endlich verraten – ER kehrt zurück! ++

Das Martyrium des Hundes aus NRW hat nun zum Glück ein Ende. Die Mitarbeiter des Tierheims Köln-Dellbrück wünschen sich nun liebe Menschen, die sich gut mit Nordischen Hunden auskennen und Kenza bei sich aufnehmen.

---------------------------------

Weitere Artikel zum Thema Hund in NRW:

Hund in NRW: Herrchen sucht verzweifelt nach seinem Vierbeiner – und landet bei der Suche plötzlich im Krankenhaus

Hund in NRW: Balu verbringt sein Leben im Tierheim – kurz vor seinem Tod wünscht man ihm DAS

Hund in NRW: Unfassbar! Halter will seinen Vierbeiner loswerden – SO „entsorgt“ er ihn

NRW: Hunde greifen Joggerin an und verletzen diese schwer

---------------------------------

Auch wir drücken der Hündin die Daumen!

>>> Die Geschichte eines Hundes, der in Dortmund eiskalt an einen Baum gebunden und dort zurückgelassen wurde, liest du hier <<<