Hund in NRW: Wohnung in Flammen! Vierbeiner wird zum Retter – und bezahlt dafür mit seinem Leben

Hund in NRW: Der Vierbeiner rettete sein Herrchen vor den Flammen und bezahlte dies mit seinem Leben. (Symbolbild)
Hund in NRW: Der Vierbeiner rettete sein Herrchen vor den Flammen und bezahlte dies mit seinem Leben. (Symbolbild)
Foto: imago images / Deutzmann

Freudenberg. Tragisches Unglück in NRW!

In der Nacht auf Samstag ist eine Wohnung in Freundenberg in Flammen aufgegangen. Das Feuer breitete sich schnell aus. Es bestand große Gefahr für die schlafenden Bewohner. Doch dann wurde ein Hund plötzlich zum Lebensretter für sein Herrchen.

Der Vierbeiner selbst bezahlte dafür jedoch tragischerweise mit seinem Leben.

+++ NRW: Unfassbarer Wutausbruch! Frauen treffen sich zum Lernen – dann geht es richtig zur Sache +++

Hund in NRW: Wohnung in Flammen! Vierbeiner wird zum Lebensretter und stirbt

Um kurz nach 1 Uhr in der Nacht wachte ein 44-Jähriger in seiner Wohnung auf der Siegener Straße im Freudenberger Stadtteil Lindenberg (NRW) auf und fand sich plötzlich umgeben von Flammen. Der Mann hat seinem Hund möglicherweise sein Leben zu verdanken, wie die Polizei am Samstag in einer Meldung mitteilte.

Denn der Vierbeiner hatte das Feuer bemerkt und den 44-Jährigen geweckt. Anschließend sprang der Mann aus einem Fenster seiner Wohnung und rettete sich dadurch vor den Flammen.

Er verständigte schließlich seine Nachbarn, welche Polizei und Feuerwehr gegen 1.20 Uhr über den Brand in dem Haus alarmierten. Einsatzkräfte eilten daraufhin zu dem brennenden Haus auf dem Gelände eines Schrott- und Metallhandels, welches als Betriebs- und Wohngebäude genutzt wurde.

------------------------------

Mehr News:

Kindesmissbrauch Münster/NRW: Männer sollen Kinder in Gartenlaube vergewaltigt haben – Anklageschrift offenbart Grausames

Flughafen Köln/Bonn: Urlauber beschwert sich über Airline – doch dann erfährt er, dass ...

Solingen: Mutter soll ihre fünf Kinder getötet haben ++ Opferschützerin mit deutlicher Botschaft ++ Schweigeminute in der Stadt

------------------------------

Der 44-Jährige verletzte sich durch die entstandenen Rauchgase und den Sprung schwer. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm eine traurige Nachricht überbracht.

Sein heldenhafter Hund überlebte den Brand nicht. Nach aktuellem Ermittlungsstand hatte der Mann in der Nacht vermutlich Essen auf dem Herd in der Küche zubereitet und war dabei eingeschlafen.

------------------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

------------------------------

Einsatz in NRW dauerte bis zum Morgen

Der Einsatz auf der Siegener Straße dauerte bis in die frühen Morgenstunden. Die Straße war während des Einsatz bis circa 6 Uhr gesperrt. Durch den Brand wurde das Haus stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf mehr als 200.000 Euro geschätzt.

+++ Gelsenkirchen: Einsatzhelfer nach tödlichen Unfällen mit emotionalen Worten „Haben schon genug ...“ +++

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

 
 

EURE FAVORITEN