Schwerte

Hund in NRW: Tierschützern bietet sich ein Bild des Grauens – Vierbeiner mussten in ihren eigenen Ausscheidungen schlafen

Hund in NRW: Was die Helfer der Arche 90 in Schwerte miterlebten, war nichts für schwache Nerven.
Hund in NRW: Was die Helfer der Arche 90 in Schwerte miterlebten, war nichts für schwache Nerven.
Foto: Arche 90 (Montage: DER WESTEN)

Schwerte. Die Tierschutzorganisation Arche 90 in Dortmund (NRW) hat schon dem ein oder anderen Hund aus einer misslichen Lage geholfen.

Doch was die Helfer vor rund einer Woche in Schwerte (NRW) miterlebten, war nichts für schwache Nerven. Und es war auch nicht nur ein Hund, sondern gleich drei Vierbeiner, um die sich die Tierschützer kümmern mussten.

Hund in NRW: Tierschützer retten Vierbeiner aus „grauenvollen Zuständen“

Ein Anrufer schilderte den Rettern „grauenvolle Zustände“ in einer verwahrlosten Gartenhütte in Schwerte. Dort waren drei Rhodesian Ridgebacks untergebracht – ein Weibchen und seine zwei Welpen (sechs Monate). Doch „die Zustände vor Ort waren noch schlimmer, als wir gedacht haben“, teilt Arche-90-Sprecherin Gabi Bayer mit.

+++ Hund in NRW: Tierheim zeigt niedliche Welpen – doch dahinter steckt eine ernstzunehmende Warnung +++

Schlammiger Matsch, meterhoch gestapelte und bereits verwitternde Holzreste, eine schimmlige Matratze, eine völlig verdreckte Couch – das ist für kein Lebewesen dieser Welt eine akzeptable Behausung. Doch ein Detail erschreckte die Helfer sogar noch mehr.

Den Boden beschreibt Sprecherin Bayer als eine „einzige große Pfütze aus Kot und Urin“ beschreibt ihn Gabi Bayer. „Nirgendwo war es trocken.“ Die Tiere mussten in ihren eigenen Ausscheidungen schlafen.

Halter stimmt Verlegung in Tierheim zu

„Grauenvolle Bedingungen, lebensgefährlich bei winterlichen Temperaturen“, teilte die Tierschutzorganisation auf ihrer Internetseite mit. Denn Rhodesian Ridgebacks haben keine Unterwolle – und sind daher der eisigen Kälte ohne Schutz ausgeliefert. „Die Hunde mussten sofort woanders untergebracht werden“, so Gabi Bayer.

------------------------------------

Mehr News zum Thema Hund:

Hund in Dortmund: Welpe grausam misshandelt – schnappt sich seine Familie jetzt das nächste Opfer?

Hund: Besitzerin wäscht Tier mit Shampoo – dann erlebte sie ihr blaues Wunder

Hund: Irres Video! Frau beobachtet Autodieb, der ihren Welpen klaut – was sie dann macht, erinnert an einen Hollywoodfilm

-------------------------------------

Schließlich konnten die Helfer sowohl das Ordnungsamt als auch den Besitzer der drei Hunde davon überzeugen, dass die Vierbeiner noch am selben Abend ins Tierheim Schwerte gebracht werden sollten. Das Veterinäramt vor Ort wird entscheiden, ob der Halter, ein junger Mann, die Tiere irgendwann zurückbekommen wird. (at)