Hund in NRW: Frau geht mit Vierbeinern spazieren – und gerät plötzlich in Gefahr

Eine Frau ging mit ihren Hunden in NRW spazieren. Plötzlich musste sie den Notruf wählen. (Symbolfoto)
Eine Frau ging mit ihren Hunden in NRW spazieren. Plötzlich musste sie den Notruf wählen. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Westend61

Dieser Spaziergang mit Hunden endete gefährlich!

Als eine Frau mit ihrem Hund in NRW Gassi ging, geriet sie plötzlich in eine Notlage: Der Spaziergang mit ihrem Hund endete mit einem Feuerwehreinsatz.

Hund in NRW: Beim Gassigehen kommt es zur brenzligen Situation

Die Frau war am Dienstagmorgen mit ihren zwei Hunden in einem Wald in Detmold (NRW) unterwegs.

Während des Spaziergangs spielten die beiden Vierbeiner miteinander – und landeten dabei im verschlammten Einlaufbereich des Donoperteiches.

-----------------------------------------------------------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

----------------------------------------------------------------------

Die Tiere steckten im Schlamm fest, konnten sich nicht selbst befreien. Eine bedrohliche Lage für die Tiere. Als Frauchen ihren Hunden zur Hilfe kommen wollte, wurde die Situation noch schlimmer.

+++ Dortmund: Tierschützer kommen zu Zuchtanlage – was sie vorfinden, schockt selbst die Polizei +++

Hund in NRW: Feuerwehreinsatz an Teich

Denn auch die Frau sank bis zum Brustkorb im Schlick ein – und konnte die Wasserkante aus eigener Kraft nicht mehr erreichen.

-----------------------

Mehr News aus NRW:

---------------------

Schließlich setzte sie einen Notruf ab und erreichte die Feuerwehr Detmold. Die Helfer fuhren in Begleitung eines Notarztwagens zum Ort des Geschehens.

Feuerwehr rettet Frau und Hunde

Ein Feuerwehrwehrmann in einem speziellen Wasser-/Eisrettungsanzug wurde mit einer Leine gesichert, konnte die Frau sowie ihre Hunde retten und ans Ufer bringen. Alle drei wurden medizinisch versorgt. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN