Hund in NRW: Frau will ihr Tier verwöhnen – dreist, was sie sich erlaubt! „Ernsthaft?“

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Beschreibung anzeigen

Köln. Jeder, der einen Hund hat, will doch nur das Beste für sein geliebtes Tier. So auch eine Frau aus NRW. Aber was sie sich rausnimmt, ist total dreist.

Dass Herrchen und Frauchen ihren Hund richtig verwöhnen wollen, ist nun wirklich nichts Ungewöhnliches. Doch dabei sollte man sich schon an gewisse Regeln halten. Eine Frau aus NRW hat das nicht getan. Was sie sich geleistet hat, ist wirklich dreist!

Hund in NRW: Frau begeht unfassbar dreiste Aktion

Opfer dieser dreisten Aktion sind die „Ruhrpott-Bullis“. Der Verein setzt sich laut Homepage dafür ein, dass Kampfhunde nicht grundsätzlich als böse abgestempelt werden. Die Mitglieder treffen sich beispielsweise zum gemeinsamen Gassi gehen und wollen aufklären.

Doch was den „Ruhrpott-Bullis“ jetzt auf einem Markt in Köln passiert ist, ist wirklich mehr als ärgerlich. Und seiner Wut über die kriminelle Aktion einer Hunde-Besitzerin macht der Verein auf Facebook Luft.

-----------------

Die beliebtesten Hunde-Rassen in Deutschland:

  • Platz 1: Labrador Retriever
  • Platz 2: Golden Retriever
  • Platz 3: Deutscher Schäferhund
  • Platz 4: Jack Russel Terrier
  • Platz 5: Yorkshire Terrier

---------------

Hund in NRW: Verein macht sich auf Facebook Luft

„An die Dame, die sich gestern an unserem Stand auf dem Sommerfest von ‚Pit, Staff & Co.‘ für diverse Halsbänder interessiert hat und ‚kurz‘ zum Hund und Mann mit drei Exemplaren wollte und nicht zurückkam: Danke fürs nicht zurückbringen!“, schreibt der Verein in dem Social Media-Beitrag.

„Wir alle haben es seit Corona schwer, doch muss das wirklich sein, grade nach dieser Zeit einen gemeinnützigen Verein zu beklauen, ernsthaft? Das ist traurig! Schade, dass es solche Menschen gibt, mehr kann und mag ich dazu nicht sagen!“, heißt es weiterhin in dem Post.

Hund in NRW: Frau zockt Verein mit dreister Masche ab

Und auch die Facebook-Nutzer können soviel Dreistigkeit kaum fassen: „Wie unfassbar asozial ist das denn?“ oder „Noch tiefer sinken ist ja kaum noch möglich“, steht unter anderem in der Kommentarspalte geschrieben.

---------------

Weitere Hunde-Themen:

Hund in NRW: Kleine Welpen gestohlen – findest du sie, winkt diese satte Belohnung

Hund in NRW: Schockierende Szenen! Leine verfängt sich in Straßenbahntür

Hund in NRW fasst mutmaßlichen Dieb – mit schmerzhaftem Ende für den Übeltäter

-----------------

Eine böse Überraschung erlebte auch eine Frau, als sie einen Welpen kaufen wollte. Erfahre hier, was geschehen ist. (cf)

Hunde-Drama in NRW

Dachdecker schauten in einen Innenhof in Köln. Bei diesem Anblick rufen sie sofort das Tierheim. Was sie entdeckten, liest du hier <<<