Gladbeck

Hotelgast prellt Rechnung in Höhe von 60.000 (!) Euro im Hotel van der Falk in Gladbeck

Im Hotel van der Valk in Gladbeck hat ein Unternehmer seine Rechnung nicht gezahlt.
Im Hotel van der Valk in Gladbeck hat ein Unternehmer seine Rechnung nicht gezahlt.
Foto: FUNKE Foto Service
  • In Gladbeck ist eine 60.000-Euro-Rechnung noch offen
  • Ein Unternehmer zahlte nicht für Zimmer und Service
  • Jetzt wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt

Gladbeck. Ein Unternehmer hatte für sich und seine Mitarbeiter ein Hotelzimmer für vier Tage gebucht. Doch gezahlt hat er nicht, das berichtet die WAZ am Freitag.

Unternehmer taucht nicht vor Gericht auf

Der Schaden in Höhe von mehr als 60.000 Euro ist dem Hotel van der Valk durch Betrug entstanden. Mittlerweile liegt der Fall schon einige Zeit zurück und sollte vor dem Schöffengericht am Amtsgericht verhandelt werden.

Doch dazu kam es bisher nicht, weil der 32-jährige Angeklagte nicht vor Gericht auftauchte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mord an Sara (7) in Düsseldorf: Musste das kleine Mädchen aus Rache an der Mutter sterben?

Haus-Explosion in Altena: Rätsel um Auto mit französischem Kennzeichen

• Top-News des Tages:

Sensationsfund in Essen! Bauarbeiter heben Grube aus – und finden DAS!

Tod einer Polizistin (23) auf der A61: So drastisch reagiert der Lkw-Fahrer am Ende des Prozesses

-------------------------------------

Mann legte gefälschten Überweisungsschein vor

Der Chinese mit Wohnsitz in Deutschland hatte laut Staatsanwaltschaft Essen für sich und seine Mitarbeiter sämtliche Hausleistungen beansprucht. Die Rechnung hat er jedoch nie bezahlt. Statt dessen soll der Mann eine gefälschte Überweisung vorgelegt haben.

Das Gericht verurteilte ihn nun zu einer einjährigen Haftstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt wurde. Den ganzen Artikel kannst du bei der WAZ nachlesen.

 
 

EURE FAVORITEN