Hochzeitsgesellschaft blockiert Tunnel und zündet Feuerwerk in Bielefeld

Symbolbild. Eine Hochzeitsgesellschaft in Bielefeld hat bei einer Feuer deutlich über die Strenge geschlagen.
Symbolbild. Eine Hochzeitsgesellschaft in Bielefeld hat bei einer Feuer deutlich über die Strenge geschlagen.
Foto: WAZ FotoPool
Den Tunnel einer Bundesstraße in Bielefeld haben Gäste einer Hochzeitsfeier am Sonntag blockiert. Dann zündeten sie dort ein Feuerwerk.

Bielefeld. Bei türkischen Hochzeitsfeiern ist es üblich, ganz groß aufzufahren. In Bielefeld hat das jetzt eine Hochzeitsgesellschaft offenkundig deutlich übertrieben. Erst blockierten sie den Verkehr, dann zündeten sie im Tunnel der Bundesstraße B61 auf dem Ostwestfalendamm in der Innenstadt ein Feuerwerk: Mit dieser gefährlichen Aktion haben Gäste einer Hochzeitsfeier am Sonntagnachmittag in Bielefeld Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Mehrere verärgerte Autofahrer hatten gegen 15.30 Uhr über Notruf von einer abrupten Blockade durch mehrere Autos und von Feuerwerk in der Tunnelröhre berichtet, teilte die Polizei mit. Während die alarmierte Feuerwehr den Tunnel aus Sicherheitsgründen sperrte, hielten Polizeibeamte 25 Autos zur Überprüfung an.

Gegen die Fahrer werde wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Dazu sollen Videoaufzeichnungen aus dem Tunnel und Fotos von Zeugen ausgewertet werden, berichtete die Polizei weiter. (dpa)