Hochzeit in NRW: Üble Betrugsmasche – jetzt muss Location-Lügner in Knast

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Beschreibung anzeigen

Jetzt gibt es endlich die gerechte Strafe!

Eigentlich sollte eine Hochzeit einer der schönsten Tage im Leben sein. Für mehr als 60 Paare aus NRW ist er allerdings zum Albtraum geworden. Der Grund: Dubiose Kriminelle haben die Paare ausgenommen und ihnen eine Location für die Hochzeit in NRW verkauft, die ein einziger Fake war!

Jetzt muss Waldemar D. (35) im Knast schmoren...

Hochzeit in NRW: Üble Betrugsmasche – jetzt muss Location-Lügner in Knast

Über 60 Paare wollten im Sommer 2021 ihren schönsten Tag auf einem Hof in Waltrop (NRW) verbringen. Nach dem Ja-Wort gibt es gewöhnlich eine ausgelassene Party mit leckerem Essen und dem einen oder anderen Glas Sekt.

Doch vor Ort dann die böse Überraschung: Die Location-Betreiber haben von nichts gewusst, eine Hochzeit konnte dort nicht stattfinden. Und das, obwohl schon eine stattliche Geldsumme gezahlt worden war.

Waldemar D. hatte die Brautpaare wissentlich in die Irre geführt, ohne Absprache mit den Location-Besitzern einfach Termine vergeben. Einige Säle sind doppelt und dreifach besetzt worden. Das Geld hat sich der Betrüger auf ein extra dafür eingerichtetes Konto überweisen lassen. Die Polizei hat wegen Betrugs gegen den Ex-Serviceleiter ermittelt. Am Mittwoch dann das Urteil am Landgericht Bochum: D. muss vier Jahre und sechs Monate in Haft!

------------------------------

Hochzeit – das sind die beliebtesten Bräuche:

  • Brautstrauß oder Reis werfen, Hochzeitstorte anschneiden
  • Tauben fliegen lassen, Brautentführung
  • Braut über die Schwelle tragen, Ehegelübde vortragen
  • Glückwünsche mit Luftballons steigen lassen

------------------------------

Hochzeit in NRW: Hochstapler hat 225.000 Euro abkassiert

Waldemar D. habe laut Urteilsbegründung den guten Ruf des Waltroper Hofs ausgenutzt, um seine Spielsucht zu finanzieren. Er sei ein notorischer Lügner, dem es immer wieder gelinge, selbst hochintelligente Menschen für sich einzunehmen.

++ Hund in NRW bei brütender Hitze auf Balkon ausgesperrt – Feuerwehr schreitet ein ++

Insgesamt hat er von den Brautpaaren 225.000 Euro abkassiert. Vor Gericht hatte er bereits gestanden, sich bei seiner ehemaligen Chefin entschuldigt.

------------------------------

Mehr News aus NRW:

------------------------------

Den schönsten Tag im Leben werden sich die vielen Paare wohl woanders verbracht haben... (mg)