Hochzeit in NRW: Gäste und Brautpaar feiern ausgiebig – plötzlich fallen Schüsse

Diese Branchen profitieren in der Corona-Krise!

Diese Branchen profitieren in der Corona-Krise!

Obwohl viele Unternehmen durch die Corona-Pandemie finanziell betroffen sind, ging es bei vielen anderen Firmen rasant bergauf. Folgende Branchen sind Pandemie-Gewinner ...

Beschreibung anzeigen

Bei der eigenen Hochzeit wird bei der Feier vielleicht schon mal über die Strenge geschlagen. Nach den vielen Einschränkungen während der Pandemie wollen Brautpaare und Gäste richtig die Sau rauslassen können.

Doch bei dieser Hochzeit in NRW wurde eindeutig übertrieben.

Wie die Polizei berichtet, fielen im bei einer Hochzeit in NRW auf ein Mal Schüsse.

Hochzeit in NRW: Partygäste übertreiben maßlos

Die besagte Hochzeit fand am Samstag in der Werdohl statt. Das Brautpaar war bereits getraut, die erste Anspannung war gefallen und die Gäste begannen endlich ausgiebig zu feiern.

Doch mit ihrer Freude über das frisch verheiratete Paar übertrieben es die Partygäste maßlos.

---------------------------

Hochzeit – das sind die beliebtesten Bräuche:

  • Brautstrauß-Werfen
  • Hochzeitstorte anschneiden
  • Tauben fliegen lassen
  • Brautentführung
  • Die Braut über die Schwelle tragen
  • Reis werfen
  • Ehegelübde vortragen
  • Luftballons mit Glückwünschen steigen lassen

---------------------------

Gegen 15.45 Uhr erhielt die Polizei aus dem Märkischen Kreis plötzlich mehrere Anrufe von Bürgern der Stadt Werdohl, die über Schüsse und laute Knallgeräusche in der Innenstadt berichteten.

Schnell war klar, dass die Geräusche aus den Reihen der Hochzeitsgesellschaft kamen – genauer gesagt dem dazugehörigen Autokorso.

Hochzeit in NRW: Hochzeitskorso eskaliert

Die Polizei kontrollierte die Beteiligten und fand bei einem 21-jährigen Gast des Brautpaares eine Schreckschuss-Pistole.

---------------------------

Mehr aus NRW:

Essen: Hubschrauber-Einsatz in der Nacht! Dahinter steckte ein dramatischer Grund

Duisburg: Razzia in Bordellen und Hells-Angels-Gebäude in NRW – das fand das SEK

Dortmund: Container-Lkw baut Unfall und steckt unter Brücke fest – Straßensperrung

Hund in NRW: Passanten machen grausame Entdeckung im Rhein-Herne-Kanal – Vierbeiner qualvoll umgekommen

---------------------------

Anstatt bei dem Hochzeitskorso einfach wie gewöhnlich zu hupen, hatte der junge Mann gleich mehrmals aus einem roten Audi RS in die Luft geschossen.

Wie die Polizei berichtet, erwartet den Neuenrader nun ein Strafverfahren. Die anderen Teilnehmer des Hochzeitskorsos erhielten einen Platzverweis. Die Zeremonie dürfte dem Brautpaar nun nachträglich in Erinnerung bleiben. (mkx)