Herne

Herne: Mann brettert mit 111 km/h durch den Ort – doch das ist noch längst nicht alles

Irre Fahrt durch Herne! Mit 111 Stundenkilometern war der Mann unterwegs - und das ohne Führerschein! (Symbolbild)
Irre Fahrt durch Herne! Mit 111 Stundenkilometern war der Mann unterwegs - und das ohne Führerschein! (Symbolbild)
Foto: imago images / Marius Schwarz

Herne. Irre Raser-Fahrt durch Herne! Am Dienstag fuhr ein Mann (28) über die Holsterhauser Straße – dort gilt Tempo 50.

Der Mann hatte aber mehr als das doppelte auf dem Tacho! Mit sagenhaften 111 Stundenkilometern bretterte er durch Herne. Doch das war noch nicht alles.

Herne: Wahnsinnsfahrt mit über 110 km/h!

Mit seiner verrückten Fahrt hat sich der Mann bereits mächtig Ärger mit der Polizei in Herne eingehandelt. 61 Kilometer pro Stunde über der erlaubten Geschwindigkeitsmarke – selbst nach Abzug der Toleranz liegt das Bußgeld wohl bei 280 Euro. Dazu gibt es zwei Punkte sowie zwei Monate Fahrverbot.

+++ NRW: Nach Silvester – Mädchen (10) finden Böller auf der Straße, dann passiert Schreckliches +++

Der Mann wäre seinen Führerschein also für mehrere Monate los – doch da gibt es ein vielleicht noch größeres Problem, was seinen Führerschein betrifft.

Kuriose Ausrede

Als die Beamten den Mann nach seiner Fahrerlaubnis fragten, gab er noch an, sie zuhause vergessen zu haben. Also fuhren die Beamten gemeinsam mit dem 28-Jährigen zu seiner Wohnung. Erneut kam es zu seiner kuriosen Ausrede.

---------------

Mehr News aus der Region:

---------------

In seiner Wohnung gab der Fahrer an, er könne das Dokument nicht finden. Das hatte einen ganz einfachen Grund, wie sich wenig später herausstellte.

Er hat gar keinen Führerschein mehr! In der Vergangenheit schien der Herner es mit Geschwindigkeitsbegrenzungen im Straßenverkehr nicht allzu ernst zu nehmen. Bereits im Februar 2019 war sein Führerschein eingezogen worden.

 
 

EURE FAVORITEN