Herne: Frau in Garageneinfahrt vergewaltigt – Polizei zeigt Bild vom mutmaßlichen Täter

In einer Garageneinfahrt ist eine Frau vergewaltigt worden. (Symbolbild)
In einer Garageneinfahrt ist eine Frau vergewaltigt worden. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rolf Kremming

Was für eine abscheuliche Tat in Herne (NRW)!

Bereits am 11. September des vergangenen Jahres ist eine junge Frau (21) in Herne vergewaltigt worden. Gegen 1 Uhr nachts wurde die 21-Jährige laut Polizei an jenem Mittwoch angegriffen.

Die Frau trug Kopfhörer und war zu Fuß auf der Melanchthonstraße in Wanne in Richtung Johannesstraße unterwegs. Plötzlich tauchte von hinten ein junger Mann auf und bedrohte die 21-Jährige mit einem schwarzen Messer.

+++ Bochum Hauptbahnhof: 25-Jähriger stößt Frau die Treppe hinunter – Polizei sucht nach dem Opfer +++

Herne: Junge Frau vergewaltigt – Phantombild zeigt mutmaßlichen Täter

Der junge Mann drängte die Hernerin in eine dunkle Garageneinfahrt und zwang sie zu sexuellen Handlungen. Nach zehn Minuten ergriff der Unbekannte die Flucht.

--------------------------------------------------

Mehr Themen aus der Region:

--------------------------------------------------

Laut Beschreibung ist der Mann zwischen 18 und 25 Jahren alt. Er soll zwischen 1,70 und 1,78 Meter groß sein und hat eine helle Haut sowie helle Augen. Er soll buschige Augenbrauen haben und trug eine Cargohose sowie eine dunkle Kapuzenjacke.

Polizei bittet um Hinweise – Wenn du den Mann erkennst, melde dich bei der Polizei

Die Polizei hat nun ein Phantombild von dem Verdächtigen veröffentlicht. Wenn du weißt, wer der Mann auf dem Bild sein kann, melde dich bitte unter 0234 / 909-4120 oder 0234 / 909-4441 bei der Polizei. Die Polizei kann jeden Hinweis gebrauchen. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN