Herne

Autofahrer baut im Rausch einen Unfall in Herne – er wird schwer verletzt

Bei dem 24-Jährigen wurde ein erhöhter Alkoholpegel festgestellt. Außerdem gestand er, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. (Symbolfoto)
Bei dem 24-Jährigen wurde ein erhöhter Alkoholpegel festgestellt. Außerdem gestand er, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. (Symbolfoto)
Foto: Patrick Seeger/dpa
  • Ein 24-jähriger Autofahrer aus Herne verursachte im Rausch einen Unfall
  • Er wurde schwer verletzt und danach ins Krankenhaus gebracht
  • Sein Führerschein wurde sichergestellt, das Auto musste abgeschleppt werden.

Herne. Am frühen Donnerstagmorgen wurde ein 24-jähriger betrunkener Autofahrer aus Herne nach einem Unfall schwer verletzt.

Der Mann fuhr gegen 3 Uhr in der Früh über die Castroper Straße Richtung Castrop-Rauxel. In der Höhe der Södinger Straße verlor er die Kontrolle über sein Auto.

Er fuhr mittig über den Kreisverkehr und prallte anschließend gegen eine Mauer. Durch den Unfall erlitt er schwere Verletzungen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Messerstecherei in Remscheid: Mann (24) sticht auf 21-Jährigen ein

„Aktenzeichen XY“ im ZDF: Vergewaltigung von Mädchen (16) in Wuppertal – Ende der Sendung gibt Ermittlern neue Hoffnung

• Top-News des Tages:

Ohne Fahrschein: Neues Ticketsystem könnte den Nahverkehr in NRW revolutionieren

„Markus Lanz“ im ZDF: Gäste diskutieren hitzig über Merkel-Erbe, dann überrascht ein Gast mit seiner Aussage zum Terror

-------------------------------------

Ein Krankenwagen brachte den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Weiterhin gab er zu, zusätzlich Betäubungsmittel konsumiert zu haben.

Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Unfall verursachte einen geschätzten Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Auto wurde abgeschleppt. (db)

 
 

EURE FAVORITEN