Hagen

Mann bemerkt Hund ohne Leine – als er sich ihm nähert, beißt das Tier zu

In Hagen wurde ein Mann von einem frei laufenden Hund gebissen. (Symbolfoto)
In Hagen wurde ein Mann von einem frei laufenden Hund gebissen. (Symbolfoto)
Foto: imago/STAR-MEDIA

Hagen. In Hagen ist am Montag ein 59 Jahre alter Mann von einem nicht angeleinten Hund gebissen worden. Die Polizei sucht nun nach dem Halter des Tieres.

Der 59-Jährige ging mit seinen beiden Hunden in der Gegend des Westfalenbades in Hagen spazieren. Gegen 15 Uhr sah er einen nicht angeleinten Schäferhund.

Freilaufender Hund in Hagen beißt Spaziergänger

Als das unangeleinte Tier auf die Hunde des Mannes losging, versuchte er, nach dessen Halsband zu greifen. Der Hund biss ihn in die Hand und lief anschließend davon.

Der Schäferhund, eventuell ein Mischling, hatte einen schwarzen Rücken, eine bullige Statur und trug ein silbernes Halsband.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schon wieder ein Mädchen verschwunden: Katharina (15) seit 35 Tagen vermisst

Wetter in NRW: Wahnsinn! So warm wird es diese Woche

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch (15) vermisst: Experte hat schlimme Befürchtung

Florian Silbereisen: Fans laufen nach ARD-Show Sturm

-------------------------------------

Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

Die Hagener Kriminalpolizei sucht nach dem Halter des frei laufenden Hundes und ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. Falls du Hinweise zu Hund oder Halter machen kannst, nimmt die Polizei diese unter 02331/986-2066 entgegen. (db)

 
 

EURE FAVORITEN