Hagen

Hagen: Feuerwehrmann fliegt bei voller Fahrt aus Einsatzfahrzeug – Lebensgefahr!

In Hagen wurde ein Feuerwehrmann auf dem Weg zu einem Einsatz schwer verletzt. (Symbolfoto)
In Hagen wurde ein Feuerwehrmann auf dem Weg zu einem Einsatz schwer verletzt. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Seeliger

Hagen. Nach einem schweren Unfall in Hagen schwebt ein Feuerwehrmann weiter in Lebensgefahr. Am Freitagnachmittag war der Mann aus einem fahrenden Einsatzwagen gefallen. Dabei wurde er schwer verletzt.

Hagen: Feuerwehrmann ist weiterhin schwer verletzt

Gegen 15.10 Uhr am Freitagnachmittag war die Feuerwehr Hagen zu einem Einsatz in der Weststraße in Richtung Wetter unterwegs. Beim Abbiegen in die Volmarsteiner Straße öffnete sich aus bislang ungeklärter Ursache die Tür und der Feuerwehrmann fiel aus dem Fahrzeug.

Schwer verletzt wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Nach dem Unfall war der Unfallort für einige Stunden gesperrt.

Feuerwehr Hagen ist nach dem Unfall schockiert

Noch immer steht die Feuerwehr Hagen unter Schock. Auf Facebook teilt sie am Samstag mit, dass der Zustand des Kollegen noch immer kritisch sei.

„Wir alle sind in Gedanken bei ihm und seinen Lieben", schreibt die Feuerwehr Hagen in dem Post.

Am Sonntagnachmittag betont Wachabteilungsleiter Thomas Hengstebeck im Telefonat mit DER WESTEN: „Wir hoffen, dass er das schafft.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Hagen: Frau will nach ihrer Katze sehen – plötzlich macht sie DIESE Entdeckung

Hagen: Kind stirbt nach Unfall vor lauter Gaffern – Gerichtsurteil sorgt für Wut bei Familie

• Top-News des Tages:

Heidi Klum und Tom Kaulitz: Hochzeit! Paar gibt sich Ja-Wort – erste Details zur Hochzeitsnacht...

Michael Schumacher: Enger Freund besucht Schumi – und verrät irres Detail

-------------------------------------

Der Feuerwehrmann liegt noch immer im kritischen Zustand auf der Intensivstation in den Städtischen Kliniken in Dortmund. Wie ein Sprecher der Polizei Hagen mitteilt, sollen die Ermittlungen zum Vorfall am Montag weitergehen. Bisher ist unklar, weshalb sich die Tür während der Fahrt öffnete. (lmd)

 
 

EURE FAVORITEN