Hagen

Hagen: Unbekannter fährt Auto an – und hinterlässt diesen dreisten Zettel

Unglaublich, mit welcher Nachricht ein Unbekannter aus Hagen sich vom Unfallort aus dem Staub machte.
Unglaublich, mit welcher Nachricht ein Unbekannter aus Hagen sich vom Unfallort aus dem Staub machte.
Foto: imago images / Jannis Große; Polizei Hagen; Montage: DER WESTEN

Hagen. In Hagen hat ein Verkehrssünder mit einer besonders dreisten Erklärung versucht, davonzukommen – und anscheinend hat er bislang sogar Erfolg damit. Denn zwischen 19.30 Uhr und 21 Uhr hat er oder sie ein Auto beschädigt und sich dann still und heimlich davon gemacht.

Die Besitzerin des Fahrzeugs hatte ihren Opel an der Bülowstraße in Hagen auf einem Parkstreifen abgestellt.

Hagen: Unbekannter beschädigt Auto – und fährt davon

Als sie zu ihrem Auto zurückkehrte, bemerkte sie neben Lackschäden an der hinteren Seite eine beschriftete Serviette an ihrer Windschutzscheibe.

„Sorry! Musste ausweichen und bin momentan knapp bei Kasse“ vermerkte der oder die Unbekannte auf der Serviette.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Halloween: Schule verbietet Grusel-Fest – aus diesem seltsamen Grund

AfD: Zuhörer zeigt Alice Weidel Kopf-Ab-Geste – dann rastet die Politikerin richtig aus

• Top-News des Tages:

Lena Meyer-Landrut: Foto aus dem Spa – ist sie hier etwa...?

ARD: Wegen irrer Thüringen-Wahl – DasErste trifft krasse Entscheidung! Fans empört „Dreist und respektlos“

-------------------------------------

Polizei sucht nach möglichen Zeugen

Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen den Schaden auf und konnten Spuren sichern. Jetzt suchen sie nach Zeugen, die den Unfall am Samstag in der Bülowstraße möglicherweise gesehen haben.

Hinweise können unter der 02331/986-2066 angegeben werden. (db)

 
 

EURE FAVORITEN